Kölner Wirtschaft

Köln | Die Kliniken Köln teilten heute mit, dass nach einer Prognose die Erwartungen für das Wirtschaftsjahr 2017 hinter den Planungen zurückbleibt. Konkrete Zahlen nannten die Kliniken Köln nicht, diese werden erst mit dem Jahresabschluss veröffentlicht. Das schlechte Jahresergebnis führen die Kliniken auch auf den Fachkräftemangel zurück, so dass weniger Patienten behandelt werden konnten.

grippe_pixabay_28022018

Köln | „Geht nicht zur Arbeit! Bleibt zu Hause und kuriert die Grippe aus!“ So appelliert Kölns DGB-Chef Wittich Roßmann an alle, die die aktuelle Grippewelle erfasst hat. Er warnt: Wer trotzdem zur Arbeit geht, schadet sich und dem Arbeitgeber.

Köln | Die Rheinland Raffinerie teilte mit, dass ihr 2012 gestartetes Rohrleitungsprogramm kurz vor dem Abschluss stehe. Derzeit arbeite man an der Nordtrasse in Wesseling, die die Raffinerie mit dem Tankfeld verbinde, und schließe die Arbeiten demnächst ab. 20 km Leitungen werden neu verlegt. Es ist die Leitung aus der eine Million Liter Kerosin ausgetreten ist.

Köln | Die Buchhandelskette Mayersche übernimmt die Buchhandlung am Chlodwigplatz in der Kölner Südstadt. Der bisherige Inhaber Johann Schumandl zieht sich als Geschäftsführer der Buchhandlung in den Ruhestand zurück. 

kulinarik_22022018

Köln | Über sechs Millionen Übernachtungen – exakt 6,24 Millionen – zählte Köln Tourismus im Jahr 2017. 3,59 Millionen Gästeankünfte stehen zudem in der Billanz. Vor allem die ausländischen Gäste sorgten für die positive Bilanz. Für die Saison 2018/19 nimmt sich Köln Tourismus das Thema Kulinarisches Köln vor.

streik_22_02_18

Köln | Sie kamen aus Köln, Bonn, Düsseldorf und Siegen: Rund 300 Brief- und Paketzusteller trafen sich am Donnerstag vor dem Kölner DGB-Haus zu einer Kundgebung und anschließender Demonstration durch die Innenstadt. Aufgerufen zu dem Warnstreik hatte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, um ihre aktuelle Forderung nach Tariferhöhung zu unterstützen. Auch in Dortmund fand eine Kundgebung statt.

koelner_dom2

Köln | Köln kommt im vergangenen Jahr auf insgesamt 6.243.341 Übernachtungen. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit und beruft sich hierbei auf die neusten Beherbergungszahlen des Statistischen Landesamts. Das seien 8,1 Prozent mehr als noch im Jahr 2016. Der Tourismus in NRW erziele mit 51,5 Millionen Übernachtungen erneut ein Rekordjahr und verzeichne ein Plus von 3,9 Prozent.

Köln | Das Kölner Medienunternehmen Mediakraft stellt sich neu auf. In Zukunft wird man für Marken und Werbekunden Angebote als Experte für Online-Video und Social Media Marketing formulieren. Zudem ist mit Remco Westermann, der gleichzeitig auch Geschäftsführer der gamigo AG ist und bleibt, ein neuer Chef an Bord. Mit Levent Gültan, der seit 2013 die Geschicke von Mediakraft leitet, hat das Medienunternehmen mit Schwerpunkt Influencermarketing damit eine Doppelspitze.

kranhaeuser_050914

Köln | Die Häfen und Güterverkehr Köln (HGK) erklärte in einer Stellungnahme, dass die Kaimauer am Rheinauhafen nicht marode sei. So ein Vorwurf, der in den vergangenen Tagen laut wurde. Die HGK verfügte ein Anlegeverbot für Schiffe an der Kaimauer, weil im Dezember und im Januar zwei Festmachvorrichtungen aus ihrer Verankerung gerissen wurden.

lanxess_arena_030913klein

Köln | Die Lanxess Arena spricht von einem Rekordjahr 2017 mit 2.167.644 Besucher bei 216 Events. Damit übertreffe man den eigenen Spitzenwert von 2010. Der Grund für den Spitzenwert ist die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft, die in Köln und in Paris ausgetragen wurde. Alleine bei den 34 WM-Spielen kamen 461.000 Menschen auf den Hügel von Deutz. Daneben sorgten namhafte Künstler mit ihren Shows für ein ausverkauftes Haus.

Flugzeug_260709

Köln | Ab dem morgigen Samstag, 17. Februar 2018, verbindet die russische Airline Pobeda den Köln/Bonner Flughafen mit dem Flughafen in St. Petersburg. Zweimal wöchentlich soll die russische Hafenstadt von Köln aus, mit einer Boeing 737, angeflogen werden. Das teilt der Flughafen Köln/Bonn heute mit.

RheinEnergieLogo

Köln | Die Rheinenergie gehört zu den beliebtesten Arbeitgebern Deutschlands. Laut Rheinenergie geht das aus der aktuellsten Arbeitgeberhebung von Focus und der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu hevor. Bei dem Ranking sollen mehr als 127.000 Arbeitgeber-Beurteilungen ausgewertet worden sein. Auf NRW-Ebene komme das Energieversorgungsunternehmen auf Platz 5 und in der Branche „Rohstoffe, Energie, Ver- und Entsorgung“ deutschlandweit auf Platz 4. Im bundesweiten Gesamtranking belege die Rheinenergie Platz 35.

energiewald_avg_14_02_18

Köln | Im vergangenen Monat soll die zweite Ernte des Energiewaldes in Junkersdorf stattgefunden haben. Das teilt die AVG Köln heute mit. Insgesamt sollen 491 Tonnen Frischholz zusammengekommen sein. Diese werden nun in verschiedene Biomasse-Heizkraftwerke im Rheinland transportiert, um daraus umwelt- und klimafreundliche Energie zu produzieren.

unikoeln_Hauptgebauede_2008

Köln | Unter dem Titel „Errichtung einer Fahrradstation im Rahmen des Mobilitätskonzeptes für den Campus der Universität zu Köln zur Stärkung des Fahrradverkehrs“ hat die Universität zu Köln den vom Bundesumweltministerium ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen. Ziel des Wettbewerbs war es, den nachhaltigen Fahrradverkehr zu stärken. Das Bundesumweltministerium fördere die geplante Fahrradstation mit 3,25 Millionen Euro.

rgg_streik_08022018

Köln | Die Hoffnung war groß, die Enttäuschung danach um so größer: Auch die 9. Verhandlungsrunde „unter acht Augen“ am Valentinstag, dem Tag der Liebenden, den Beschäftigten der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft nicht die Übernahme des Branchen-Flächentarifvertrags. Die Arbeitgeber machten weiteren Beratungsbedarf geltend.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum