Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

City Outlet Bad Münstereifel mit über 1 Million Besucher in einem Jahr

Bad Münstereifel | Das Center Management des City Outlet Bad Münstereifel spricht von einer Million Besucher, die das Outlet seit der Eröffnung vor 12 Monaten besucht haben. Rechne man die Besucher hinzu, die außerhalb der Öffnungszeiten kommen, läge man bereits bei zwei Millionen. Die Unternehmen die sich in Bad Münstereifel präsentieren, seien, so Thomas Reichenauer, Geschäftsführer der ROS Retail Outlet Shopping GmbH mit ihren Umsätzen zufrieden.

Man habe mit dem Outlet ein Alleinstellungsmerkmal und das mache sich bemerkbar, resümiert das Management. Center Manager Uli Nölkensmeier gab einen Ausblick auf die nahe Zukunft des Outlets. „Wir planen vor allem unser Young & High Fashion Segment weiterzuentwickeln, um besonders für die jüngere Kundschaft noch mehr zu bieten. Seit Anfang Juli sind im neuen Zamani Shop exklusive Designerlabels erhältlich. In Kürze wird zum Beispiel auch Jeans Gigant Levis hier im City Outlet Bad Münstereifel Eröffnung feiern. Nicht zu vergessen sind natürlich die anderen beiden Neuzugänge Barutti – der elegante Herrenausstatter - und die beliebte Modemarke Betty Barclay. Für jeden ist etwas dabei.“ Die Verkaufsfläche soll um 2.500 qm erweitert werden. Die Stadt spricht von einer Revitalisierung durch das Outlet.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Wie das ifo-Institut heute mitteilte, stieg der Geschäftsklimaindex im November überraschend auf den Rekordwert von 117,5 Zählern nach 116,8 Punkten im Vormonat. Ökonomen hatten einen leichten Rückgang auf 116,6 Punkte erwartet. Diese Entwicklung kommentiert Professor Dr. Carsten Wesselmann, Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln, wie folgt:

creditreform_23_11_17

Köln | Die Deutsche Wirtschaft boomt, die Zahl der Arbeitslosen ist auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. Dennoch können immer mehr Menschen in Deutschland ihre Schulden nicht bezahlen. Das zeigt der „SchuldnerAtlas 2017 – Metropolregion Köln/Bonn“. Im Oktober 2017 zählt Deutschland 6,91 Millionen überschuldete Privatpersonen – eine Schuldnerquote von 10,04 Prozent. Doch auch in den meisten Gebieten in der Metropolregion Köln/Bonn hat sich die Schuldnerquote gegenüber dem Vorjahr nur geringfügig verändert. Zudem kommt hinzu, dass in Kölner Stadtteilen in denen bereits besonders viele überschuldete Menschen wohnen, der Anteil an überschuldeten Personen weiter zunimmt.

Köln | Mehr als 20 Jahre gab es keinen Warnstreik mehr beim NRW-Lokalfunk. Von 8-10 Uhr streikten die drei Sender Radio Wuppertal, Radio Essen und Radio Köln. Die Gewerkschaften DJV und ver.di hatten die Beschäftigten dieser drei Sender zum Warnstreik aufgerufen, als erstes deutliches Signal in Richtung der Arbeitgeber.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS