Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

KoelnMesse

Das Messejahr 2017 in Köln im Überblick

Köln | Das Messejahr 2017 in der Koelnmesse hat begonnen. Den Start macht die internationale Einrichtungsmesse Imm Cologne. Im Frühling folgen die Art Cologne und die Role Play Convention. Im Sommer werden wieder hunderttausende Besucher zur gamescom 2017 erwartet. Im Herbst finden die dmexco und die Anuga in der Koelnmesse statt. Den Abschluss 2017 bilden dann die Exponatec Cologne sowie die Cologne Fine Art. Einen Überblick über die wichtigsten Leitmesse in Köln 2017 finden Sie hier.

Die Leitmessen 2017 in Köln

Winter 2017

imm cologne/LivingKitchen 16.01.–22.01.

ISM/ProSweets Cologne 29.01.–01.02.

spoga horse (Frühjahr) 05.02.–07.02.

 

Frühling 2017

IDS 21.03.–25.03.

h+h cologne 31.03.–02.04.

FIBO/FIBO POWER* 06.04.–09.04.

ART COLOGNE 26.04.–29.04.

Eu´Vend & coffeena 27.04.–29.04.

interzum 16.05.–19.05.

Role Play Convention 27.05.–28.05.

ANGA COM* 30.05.–01.06.

  

Sommer 2017

POWER-GEN Europe* 27.06.–29.06.

RDA Workshop* 04.07.–05.07.

gamescom 22.08.–26.08.

 

Herbst 2017

spoga+gafa/spoga horse (Herbst) 03.09.–05.09.

TAG DES GARTENS 02.09.–03.09.

dmexco 13.09.–14.09.

Kind + Jugend 14.09.–17.09.

Zukunft Personal/HRM Expo* 19.09.–21.09.

Anuga 07.10.–11.10.

ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK* 20.10.–21.10.

EUROBAUSTOFF-FORUM* 22.10.–23.10.

 

Winter 2017

aquanale/FSB 07.11.–10.11.

Professional Motorsport World Expo* 15.11.–17.11.

EXPONATEC COLOGNE 22.11.–24.11.

Cologne Fine Art 23.11.–26.11.

PMRExpo* 28.11.–30.11.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

21062018_HausFriesenplatz1

Köln | Der erste Bauabschnitt für das Haus Friesenplatz hat am heutigen Donnerstag mit dem feierlichen Richtfest das offizielle Ende der Rohbauarbeiten begangen. Anfang 2019 soll der erste Bauabschnitt bezugsfertig sein.

Köln | Die Mitglieder des Branchenverbandes Kölnmetall haben auf ihrer gestrigen Mitgliederversammlung Dr. Margarete Haase im Amts als Vorsitzende des Vorstands bestätigt. Auch sonst bleibt vieles beim Alten.

heil_koeln_19062018

Köln | Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sprach heute in Köln mit sechs Fahrern der Lieferdienste Foodora und Deliveroo. Mit am Tisch der DGB und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Deutliche Worte fand der Minister gegen die sachgrundlose Befristung von Arbeitnehmern und das Unterwandern von Unternehmen der Arbeitnehmerrechte, wie der Gründung eines Betriebsrates. Heil stellte zur neuen Plattformökonomie fest: „Der technische Fortschritt muss auch zum sozialen Fortschritt für die Menschen werden.“

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS