Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

RheinEnergieLogo

Deutschlands beste Arbeitgeber 2017 – Rheinenergie belegt in NRW Platz 5

Köln | Die Rheinenergie gehört zu den beliebtesten Arbeitgebern Deutschlands. Laut Rheinenergie geht das aus der aktuellsten Arbeitgeberhebung von Focus und der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu hevor. Bei dem Ranking sollen mehr als 127.000 Arbeitgeber-Beurteilungen ausgewertet worden sein. Auf NRW-Ebene komme das Energieversorgungsunternehmen auf Platz 5 und in der Branche „Rohstoffe, Energie, Ver- und Entsorgung“ deutschlandweit auf Platz 4. Im bundesweiten Gesamtranking belege die Rheinenergie Platz 35.

„Was mich besonders freut: Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir uns im Gesamtvergleich über alle Branchen hinweg noch einmal deutlich verbessern. In Zeiten des voranschreitenden Fachkräftemangels wird es immer wichtiger für uns als Unternehmen, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Daher haben die positiven Bewertungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen sehr hohen Stellenwert für uns“, erklärt Karl-Heinz Böhle, Leiter der Hauptabteilung Personal und Organisation.

Mehr als 127.000 Arbeitgeber-Beurteilungen ausgewertet

Zwischen Juli und Dezember 2017 hatte der Focus gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut statista mehr als 127.000 Arbeitgeber-Beurteilungen ausgewertet – aus einer unabhängigen Online-Befragung, einer Umfrage unter Xing-Mitgliedern sowie aktuellen Kununu-Daten. Entscheidend war vor allem, ob die Arbeitnehmer ihren eigenen Arbeitgeber weiterempfehlen würden.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

gag_418062018

Köln | Die Kölner Wohnungsbaugesellschaft GAG veröffentlichte ihren Geschäftsbericht für 2017 und spricht von einem erfolgreichen Jahr 2017. 489 Neubauwohnungen stellte die GAG fertig und investierte 222,7 Millionen Euro. Über 16 Prozent mehr als im Vorjahr. Den Umsatz konnte der Konzern auf 350 Millionen Euro steigern.

Köln | Der Breitband und Medienkongress Anga com meldet in seiner Abschlussbilanz mehr als 500 Aussteller und 21.700 Fachbesucher. Dies sei eine Steigerung um 12 Prozent bei den Teilnehmern. Die nächste Anga com wird vom 4. bis 6. Juni 2019 in Köln stattfinden.

Zeitungsleser_2532013

Köln | Der Presserat rügt die beiden Kölner Medien wegen „schwerer Verstöße gegen Transparenzpflichten aus den Ziffern 1 und 6 des Pressekodex“. Der Presserat ist ein eingetragener Verein, der vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Deutscher Journalisten-Verband (DJV), Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di und dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) getragen wird. Im Beschwerdeausschuss des Presserats werden Beschwerden gegen Medien auf Basis des Pressekodex bewertet.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS