Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

RemmelHMKW_171116

Josef Tumbrinck, Landesvorsitzender des NABU NRW, und NRW-Umweltminister Johannes Remmel (r.) in der HMKW Köln

Diskussion in der HMKW Köln: Umweltschutz ist medial ein blinder Fleck

Köln | Werden Umwelt-Themen in den Medien genug beachtet? Über diese Frage diskutierten heute der NRW-Umweltminister Johannes Remmel und Josef Tumbrinck, Landesvorsitzender des NABU NRW, auf einer Veranstaltung der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln (HMKW).

„Der Umweltschutz ist medial ein blinder Fleck“, sagte heute Prof. Dr. Hektor Haarkötter, Fachbereichsleiter der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln (HMKW). So hätte kaum ein Medium ein eigenes Ressort für Umwelt-Themen. Dabei ist es ein „Top-Thema im politischen Alltag“, so Haarkötter. Journalistisch finde es jedoch nur wenig Beachtung. Warum das so ist, darüber sprach Haarkötter heute mit dem NRW-Umweltminister Johannes Remmel und Josef Tumbrinck, Landesvorsitzender des NABU NRW, in der HMKW. Remmel bestätigte die Schwierigkeit, landespolitische Umwelt-Themen in die Medien zu bringen. „Umweltschutz hätte ein eigenes Feld verdient“, betonte Remmel. Berichtet werde jedoch nur über landespolitische Themen, „wenn es Stress gibt“, so Remmel, etwa als das Land 2015 ein Abschussverbot für Wildkatzen verabschiedet habe. Dass derzeit in Wuppertal der NRW-Klimakongress mit fast 700 Teilnehmern stattfinde, werde kaum berichtet.

Auch Josef Tumbrinck, Landesvorsitzender des NABU NRW, wünschte sich mehr mediale Aufmerksamkeit für Umwelt-Themen. Allein „bunte“Themen wie der Flug der Kraniche oder bundes- und globale Themen wie das Wetter. die Vogelgrippe oder der Klimawandel würden medial aufgegriffen. „Landes-Naturschutz-Themen werden nur bemerkt, wenn sie skandalisiert werden“, sagte Tumbrinck, „Positives spielt keine Rolle“. So habe kaum jemand bemerkt, dass  in der vergangenen Woche eine Überarbeitung des Landesnaturschutz-Gesetzes verabschiedet worden sei. Den angehenden Journalisten der HMKW riet Tumbrinck, sich früh zu orientieren und vor allem neben dem Studium auch praktische Erfahrungen zu sammeln – etwa bei Praktika in den Umweltschutz-Organisationen des Landes.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

14112018_Visualisierung_Cologneo_I_kaderwittfeldarchitektur_CGGruppe

Köln | Das Großprojekt „Cologneo I“ hat einen neuen Besitzer. Der Immobilieninvestor Swisss Life Asset Managers hat das Gewerbeprojekt für einen Gesamtpreis von 241,5 Millionen Euro von der CG Gruppe erworben. Corpus Sireo Real Estate wird sich um das Asset Management kümmern.

Lanxess1_16052018

Köln | Der börsennotierte Spezialchemie-Konzern Lanxess AG lag auch im dritten Quartal 2018 im Rahmen seiner Planungen. Das Wachstum der Kennzahlen hat sich gegenüber dem Vorjahr index abgeschwächt. Dennoch zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden.

Veränderungen bei DuMont

Köln | Der Branchendienst „Meedia“ berichtet von einer Neuausrichtung der Geschäftsführungen in Berlin und Hamburg der DuMont Mediengruppe und einer Neuerung bei den Online-Marken des Verlages. Diese werden in Zukunft nicht mehr einzeln bei der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW) sondern nur noch gemeinsam unter der Marke DuMont Newsnet ausgewiesen.

REPORT-K LIVESTREAM

banner_randspalte_report-k_montage

Verfolgen Sie das 1. Highligt der neuen Session 2019
Die Proklamation von Jan und Griet 2019 des Reiterkorps Jan von Werth im Report-K Livestream aus der Kölner Flora
Freitag 16. November 2018
Ab 20:20 Uhr

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Zwiegespräch – Botz un Bötzje

Ne joode Jung – Holger Quast

Cat Ballou

Druckluft – Dicke Backen

Planschemalöör

Beckendorfer Knallköpp

Schlappkappe

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN