Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

energiewald_avg_14_02_18

Energiewald Junkersdorf - die Bilanz der zweiten Ernte 2017

Köln | Im vergangenen Monat soll die zweite Ernte des Energiewaldes in Junkersdorf stattgefunden haben. Das teilt die AVG Köln heute mit. Insgesamt sollen 491 Tonnen Frischholz zusammengekommen sein. Diese werden nun in verschiedene Biomasse-Heizkraftwerke im Rheinland transportiert, um daraus umwelt- und klimafreundliche Energie zu produzieren.

Im Energiewald Junkersdorf wurden schnellwachsende Hölzer wie Pappeln und Weiden auf einer Fläche von über sechs Hektar mit Hilfe eines umgebauten Maishäckslers abgeerntet und direkt zu Hackschnitzeln verarbeitet. Wie die AVG Ressourcen, eine Tochtergesellschaft der AVG Köln, jetzt nach Abschluss der Ernte mitteilte, sollen so 491 Tonnen Frischholz zusammen gekommen sein. Sie wurden in verschiedene Biomasse-Heizkraftwerke im Rheinland transportiert, um daraus umwelt- und klimafreundliche Energie zu produzieren.

Wachstumsperiode: vier Jahre

Insgesamt vier Jahre dauerte die zweite Wachstumsperiode. Bei der ersten Ernte der so genannten Kurzumtriebsplantage im Jahr 2014 kamen insgesamt 327 Tonnen Hackschnitzel zusammen. Der deutliche Anstieg der Biomasse um rund 50 Prozent ist darauf zurückzuführen, dass beim zweiten Wuchs ein größerer Stammumfang sowie deutlich mehr Triebe und Äste und damit Biomasse zu verzeichnen waren.

Energiewald in Junkersdorf

Der Energiewald ist Teil des Junkersdorfer Waldlabors, eines Gemeinschaftsprojekts der Rheinenergie AG, der Stadt Köln und Toyota. Vor dem Hintergrund des sich verändernden Klimas im Rheinland wird dort erforscht, welche Hölzer sich am besten für die Energieerzeugung eignen.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

17122018_Vorstand_DGBJugend

Köln | Die Jugendorganisation des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB in der Region Köln hat einen neuen Vorstand. Ali Senpinar von der IG Metall Jugend und Abdullah Kirli von der jungen NGG stehen zukünftig an der Spitze der DGB-Jugend Köln.

Köln | Dr. Dieter Steinkamp, der seit 2009 Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Köln ist, bleibt dies weiterhin bis Mitte September 2024. Der Aufsichtsrat beschloss dies in seiner aktuellen Sitzung am Freitag, 14. Dezember.

flug_12082018-39

Köln | Die Lufthansa-Tochter Eurowings wird ihre Digitalaktivitäten im Mülheimer Schanzenviertel bündeln. Rund 1.000 Quadratmeter Bürofläche hat das Unternehmen im Carlswerk angemietet. Die neuen Büroflächen sollen bereits im ersten Quartal kommenden Jahres bezogen werden.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende blicken auf die Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >