Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

business_day_050313klein

Beim ersten "Cologne Business Day" präsentierten sich insgesamt 52 kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region.

Erster „Cologne Business Day“ mit 52 Teilnehmern im Mediapark

Köln | Beim ersten „Cologne Business Day“ im Kölner Mediapark, einer „Business-to-Business“-Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region Köln, präsentierten sich heute insgesamt 52 Unternehmen. Mit einem branchenübergreifenden Angebot richteten sich die Aussteller unter dem Motto: „Entdecken, was geht“an potenzielle Geschäftspartner und Kunden, aber auch an Absolventen, Freiberufler oder Jobsuchende.

Dabei reichte das Angebot der angebotenen Sparten von Fortbilung und Personalvermittlung über Online-Suchplattformen, IT-Systemlösungen, Finanzdienstleistung bis hin zu Fitness-Angeboten und Schoko-Design. Abseits der Ausstellungsfläche im Untergeschoss des Gebäudes 4a im Mediapark wurden außerdem insgesamt elf Vorträge von Unternehmensberatern und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft angeboten.

Eröffnet wurde der „Cologne Business Day“ von Bürgermeister Hans-Werner Bartsch (CDU), der sich über die rege Beteiligung seitens der Unternehmen freute. Als Mitgastgeber und Kooperationspartner unterstützten die Hochschule Fresenius ebenso wie das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Köln die Veranstaltung. Laut Tobias Engelsleben, Vizepräsident der Hochschule Fresenius, bezeichnete den Mittelstand als Motor des Wirtschaft und Brutstätte für Innovation, Patente und neue Geschäftsmodelle. Außerdem gehe vom Mittelstand ein hohes Maß an Zuverlässigkeit aus. Er erhofft sich von der Veranstaltung das Entstehen neuer Netzwerke, künftiger Kooperationen sowie zusätzliche Aufträge für die teilnehmenden Unternehmen.

Karl-Heinz Merfeld, Leiter des Amts für Wirtschaftsförderung der Stadt Köln, betonte, Köln sei als Standort für mittelständische Unternehmen durch seine geografische Lage „im Herzen Europas“ sowie den rund 17 Millionen erreichbaren Endkunden im Umkreis von 100 Kilometern sehr attraktiv. Auch sei die Stadt vielschichtig aufgestellt: Neben Branchen wie Automobilindustrie und Chemie sei Köln auch ein wichtiger Standort für Medien, Sport und Kultur. Auch sei der Wert des Mittelstandes für Deutschland kaum zu unterschätzen. So seien rund zwei Drittel aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer in kleinen und mittelständischen Betrieben beschäftigt.

Emitis Pohl, von „EP Communication“, dem Veranstalter des „Cologne Business Day“, hat sich für das nächste Jahr das Ziel gesetzt, 100 Teilnehmer für die Veranstaltung zu gewinnen. Längerfristiges Ziel sei das Knacken der 200-Teilnehmer-Marke.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

10102018_BMAS_INQA_Audit_AVGKoeln_MarcoUrban

Köln | Die Kölner Abfallverwertungsgesellschaft AVG ist für ihre besonders „zukunftsfähige Unternehmenskultur“ ausgezeichnet worden. Nach einem bestandenen Audit überreichte Leonie Gebers, Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales das Zertifikat an die Verantwortlichen der AVG.

flug_12082018-15

Köln | Im Rahmen einer zweitägigen Klausur haben sich die Mitglieder von Aufsichtsrat und Geschäftsführung des Airport-Betreibers Flughafen Köln/Bonn mit der zukünftigen Entwicklung beschäftigt. In beiden Geschäftsfeldern Luftfracht und Passagierverkehr steht der Konrad-Adenauer-Airport gut dar. Nun soll das Kerngeschäft profitabel weiterentwickelt werden.

Köln | Der neue Kaufhof-Betreiber René Benko will "um jede Filiale kämpfen". Ohne den Zusammenschluss mit Karstadt habe Kaufhof keine Zukunft, sagte Benko dem "Handelsblatt". "Es geht hier um die Rettung des Unternehmens."

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN