Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

container_pixabay_21022018

Exportbarometer der IHK Köln: Industrie in der Region stark vom Export abhängig

Köln | Seit 2012 legt die Kölner Industrie- und Handelskammer (IHK) das Exportbarometer für die Region auf. Im IHK Bezirk Köln erzielten die exportorientierten Industrieunternehmen einen Auslandsumsatz von 31,4 Milliarden Euro. Damit lag die Exportquote der Industrie bei 54,1 Prozent und rund 10 Prozent über der Exportquote von 44,4 Prozent von Gesamt-NRW. Die Quelle ist IT.NRW und die IHK Köln.

Die IHK Köln betrachtet in ihrer Darstellung den Zeitraum 2016 bis Anfang 2018 und kommt zur Bewertung, dass sich das Außenhandelsgeschäft der Unternehmen aus der Region positiv entwickelt habe. Die Unternehmen die im Ausland aktiv sind, wollen weiter investieren: 33 Prozent wollen Ihre Investitionen erhöhen. Der Fahrzeugbau mit einer Exportquote von 73 Prozent, gefolgt vom Maschinenbau mit 66 Prozent sowie Chemie- und Pharmaindustrie mit 63 Prozent sind die exportstärksten Branchen. Der Hauptabsatzmarkt ist und bleibt die Eurozone, China und die USA können zulegen.

Die Unternehmen der Region, die im Ausland aktiv sind äußern positive Erwartungen. 33 Prozent wollen mehr, 55 Prozent an ihren bisherigen Investitionsabsichten festhalten und nur 11 Prozent ihr Budget zurückfahren. Dabei bleibt der Vertrieb und der Kundendienst vor Ort der Schwerpunkt der Aktivitäten der Unternehmen im Ausland. Am meisten wollen die Unternehmen in der Eurozone investieren, gefolgt von China und Nordamerika.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Die drei Kölner RheinEnergieStiftungen (RheinEnergieStiftung Kultur, RheinEnergieStiftung Familie und RheinEnergieStiftung Jugend/Beruf & Wissenschaft) fördern 2021 mit 1,2 Millionen Euro diverse Projekte in Köln und der Region. Das gab der Stiftungsverbund in Köln bekannt.

elektriker_pixabay_20012021

Köln | Aktuell setzt das Land NRW zwar die Erstimpfung mit den Biontech/Pfizer aufgrund von Lieferengpässen aus. Die Kölner Handwerkskammer fordert „Handwerkerinnen & Handwerker bevorzugt impfen!“ und erteilt der Homeoffice-Diskussion für das Handwerk eine klare Absage. Ist die Heizung kaputt könne dieses Problem nicht durch eine Videoschalte aus dem Homeoffice gelöst werden.

Köln | Die Sparkasse Köln Bonn überweist an Karnevalsgesellschaften in Köln und Bonn aktuell 50.000 Euro an Förderungen aus ihren eigenen Mitteln.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >