Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

container_pixabay_21022018

Exportbarometer der IHK Köln: Industrie in der Region stark vom Export abhängig

Köln | Seit 2012 legt die Kölner Industrie- und Handelskammer (IHK) das Exportbarometer für die Region auf. Im IHK Bezirk Köln erzielten die exportorientierten Industrieunternehmen einen Auslandsumsatz von 31,4 Milliarden Euro. Damit lag die Exportquote der Industrie bei 54,1 Prozent und rund 10 Prozent über der Exportquote von 44,4 Prozent von Gesamt-NRW. Die Quelle ist IT.NRW und die IHK Köln.

Die IHK Köln betrachtet in ihrer Darstellung den Zeitraum 2016 bis Anfang 2018 und kommt zur Bewertung, dass sich das Außenhandelsgeschäft der Unternehmen aus der Region positiv entwickelt habe. Die Unternehmen die im Ausland aktiv sind, wollen weiter investieren: 33 Prozent wollen Ihre Investitionen erhöhen. Der Fahrzeugbau mit einer Exportquote von 73 Prozent, gefolgt vom Maschinenbau mit 66 Prozent sowie Chemie- und Pharmaindustrie mit 63 Prozent sind die exportstärksten Branchen. Der Hauptabsatzmarkt ist und bleibt die Eurozone, China und die USA können zulegen.

Die Unternehmen der Region, die im Ausland aktiv sind äußern positive Erwartungen. 33 Prozent wollen mehr, 55 Prozent an ihren bisherigen Investitionsabsichten festhalten und nur 11 Prozent ihr Budget zurückfahren. Dabei bleibt der Vertrieb und der Kundendienst vor Ort der Schwerpunkt der Aktivitäten der Unternehmen im Ausland. Am meisten wollen die Unternehmen in der Eurozone investieren, gefolgt von China und Nordamerika.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Martina_Wuerker_jobcenter_20022019

Köln | Das Jobcenter in Köln benötigte eine neue Leitung, weil deren bisheriger Geschäftsführer Olaf Wagner am 1. März die Leitung des Amtes für Personal- und Verwaltungsmanagement bei der Stadt Köln übernimmt. Die Trägerversammlung des Jobcenters Köln bestellte am 18. Februar Martina Würker zum Nachfolger von Olaf Wagner. 

tanteolga_ehu_14022019

Köln | Verpackungen von Lebensmitteln sind lästig und wenig umweltfreundlich. Zudem zwingen sie oft genug zum Kauf von Mengen, die man nicht braucht. Dem hat „Tante Olga“ vor drei Jahren in Sülz erfolgreich den Kampf angesagt. Jetzt wurde in Nippes die erste „Unverpackt“-Filiale eröffnet.

stat_110220193

Köln | In Köln können sich nicht nur Fahrzeuge im Stau befinden, sondern auch Gewerbeabmeldungen. Wer aktuell in Köln ein Gewerbe abmelden will und diese Abmeldung auf postalischem Weg der Stadt Köln kundgetan hat, der wartet aktuell 11 Wochen, so Stadtsprecherin Inge Schürmann. Schneller ginge es online, sagt die Stadt. Ein Leser hatte die Redaktion darauf aufmerksam gemacht.

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >