Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Geschäftsjahr 2014 der KSK-Immobilien

Köln | KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln präsentiert die Zahlen für das Geschäftsjahr 2014. Demzufolge konnten alle Geschäftsbereichen kräftige Zuwächse verbuchen.

Allgemein sei die Nachfrage nach Immobilien im Jahr 2014 weiterhin sehr hoch gewesen, so auch im Geschäftsgebiet der KSK-Immobilien, das Köln, den Rhein-Erft-Kreis, den Rhein-Sieg-Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und den Oberbergischen Kreis umfasst, so das Unternehmen. In diesen Regionen vermittelte der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln im vergangenen Jahr 1.812 Objekte (2013: 1.532 Objekte) mit einem Gesamtobjektwert von 408,1 Mio. Euro (2013: 300,1 Mio. Euro). Die Courtage stieg dabei auf 16,5 Mio. Euro (2013: 13,3 Mio. Euro).

Geschäftsentwicklung nach Bereichen:

Bestandsimmobilien: Den erfolgreichsten Geschäftsbereich stellten mit 1.222 vermittelten Objekten (2013: 1.113 Objekte) die Bestandsimmobilien dar. Bei der Vermittlung privater Häuser und Wohnungen erhöhte sich der Courtageumsatz auf 11,4 Mio. Euro (2013: 9,6 Mio. Euro). Das Objektvolumen lag bei 232,5 Mio. Euro (2013: 208,6 Mio. Euro).

Neubauimmobilien: Auch der Geschäftsbereich der Neubauimmobilien konnte bei der Zahl der vermittelten Objekte, beim Objektwert und beim Courtageumsatz einen starken Zuwachs verzeichnen. So stiegen die vermittelten Objekte 2014 auf 534 (2013: 353 Objekte), der Objektwert auf 132,2 Mio. Euro (2013: 68,4 Mio. Euro) und die Courtage auf 3,6 Mio. Euro (2013: 2,7 Mio. Euro). Grund für die guten Ergebnisse war unter anderem, dass viele Kunden Immobilien als Investment nutzten, so zum Beispiel beim Kauf kleinteiliger Immobilien wie Studentenapartments.

Gewerbeimmobilien: Im Bereich der Gewerbeimmobilien wurden im Vergleich zum Vorjahr mit 56 zwar weniger Objekte vermittelt (2013: 66 Objekte), das Objektvolumen stieg jedoch mit einem Wert von 43,4 Mio. Euro (2013: 23,0 Mio. Euro) stark an. Genauso vervielfachte sich mit 1,4 Mio. Euro auch die Courtage im Jahr 2014 (2013: 0,9 Mio. Euro).

Vermietungen: Darüber hinaus entwickelte sich der Bereich der Vermietung im vergangenen Jahr sehr gut: Mit 117 vermittelten Objekten (2013: 66 Objekte) konnte er ein Plus von knapp 80 Prozent erreichen.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Roswitha Stock, Chefin der Kölner Arbeitsagentur, bekommt einen neuen Stellvertreter: Sebastian Lohr ist ab dem 25. September Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Köln. Lohr arbeitet seit über zehn Jahren bei der Bundesagentur für Arbeit. Gestartet ist er 2006 im Finanzbereich des Jobcenters Dortmund. Danach folgten diverse Tätigkeiten im Controlling in der Agentur für Arbeit. 2012 wechselte er in die Regionaldirektion NRW und übernahm dort verschiedene Beratertätigkeiten. Zwischendurch war Herr Lohr ein Jahr als stellv. Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Iserlohn tätig.

anuga1_22_09_17

Köln | „Beim Essen und beim Geschäft solltest du nicht bescheiden sein.“ Mit diesem indischen Sprichwort eröffnete Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung Kölnmesse die gestrige Pressekonferenz zur bevorstehenden Anuga Messe vom 7 bis 11 Oktober in Köln. Rund 7.400 Anbieter aus 107 Ländern stellen auf der 34. Anuga Messe in diesem Jahr aus. „Wir haben full house und einen neuen Ausstellerrekord“, erklärt Böse. Mehr Anbieter als in den starken Vorjahresmessen 2011, 2013 und 2015. Was 1919 als Wanderausstellung zum ersten Mal durchgeführt wurde, ist seit 1951 dauerhaft in Köln zu Hause. Doch wie sieht es eigentlich in der Lebensmittelbranche aus?

UmspannwerkSpringborn_22_09_17

Köln | Das neue Umspannwerk Springborn in Köln-Mülheim ist heute nach zweijähriger Bauzeit – von der Rheinischen Netzgesellschaft (RNG), die Westnetz und die Rheinenergie – feierlich eingeweiht worden. Dir dortige Anlage übernimmt die Aufgabe des alten Umspannwerks Springborn und versorgt von nun an einen Großteil des Stadtbezirks Mülheim mit Strom. Das aus den 1960er stammende Umspannwerk entsprach nicht mehr den aktuellen Anforderungen und musste daher für rund elf Millionen Euro neugebaut werden.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.