Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Gewerkschaft fordert von Egetürk Haustarifvertrag

Köln | Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert von dem in Köln-Feldkirchen ansässigen Wurstfabrikanten einen Haustarifvertrag für seine Angestellten.

Egetürk ist heute, so die NGG, ein europäischer Marktführer für türkische Wurstspezialisten. Egetürk stelle seine Waren industriell her. Daher fordert die NGG für die Beschäftigten Löhne, die sich an Industriestandards orientieren. Als die NGG vor einigen Jahren einen Haustarifvertrag abschließen wollte, trat die Geschäftsleitung der Egetürk der Fleischerinnung bei. Die NGG schreibt: „Der Tarifvertrag für das Fleischerhandwerk NRW ist seit fast einem Jahr gekündigt. Nun wollen unsere Mitglieder, die hervorragende Arbeit leisten, einen Haustarifvertrag mit attraktiven Löhnen und einer ihrer Qualifikation angemessene Einstufung. Wir nutzen unseren hervorragenden Mitgliederstand, um diese Verhandlungen zu führen.“
Bemerkenswert sei, so Mohamed Boudih, Vorsitzender des NGG-Landesbezirks Nordrhein-Westfalen, dass unmittelbar nach Bildung einer Tarifkommission die Löhne bei Egetürk um einen hohen einstelligen Prozentsatz angehoben wurden. „Das zeigt uns, dass der Egetürk-Geschäftsführer Ahmet Emre Eden unsere Kampfkraft ernst nimmt.“ Am 29. August soll zum ersten Mal verhandelt werden.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

moxy_step_23092020

Direkt zur Begrüßung gibt es hier den Höhepunkt

Köln | Wer in das neue Moxy Hotel am Flughafen kommt, muss sich dort erst einmal orientieren. Denn anders als in den meisten Häusern ist hier der Empfang und die Lobby nicht direkt hinter dem Eingang, sondern hoch oben auf der fünften Etage. Und die erweist sich als echter Höhepunkt des Hotelbesuchs, denn von der Dachterrasse fällt der Blick auf dem Kölner Flughafen mit seinem Rollfeld und der Start- und Landebahn. Ebenfalls in der obersten Etage wird das von „Dein Speisesalon“ aus Ehrenfeld betriebene Restaurant seinen Platz finden. Dort können auch Gäste von außen die modernen, regional geprägten Gerichte und den spektakulären Ausblick genießen.

Köln | Zum Ende des Jahres wird Uwe Eichner die städtische Wohnungsbaugesellschaft GAG verlassen. 14 Jahre lang war er Vorsitzender des Vorstandes. Eicher wechselt zu Vivawest in Gelsenkirchen. Die Auflösung des Vertrages erfolgte in gegenseitigem Einvernehmen. Die GAG verpflichtete ein erfahrenes Personalberatungsbüro mit der Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger.

Köln | Bei Ineos im Köln Norden wird mit Hochdrucksystemen gearbeitet. Deren Systeme verfügen daher über sogenannte Berstscheiben, Scheiben die sich selbst zerstören, wenn der Druck in der Anlage zu groß wird. Es handelt sich um einen Sicherheitsautomatismus. Mehrere dieser Scheiben barsten gestern seit 19:44 Uhr.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >