Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

IG Metall Köln-Leverkusen – Warnstreiks in Köln und der Region

Köln | Die IG Metall Köln-Leverkusen berichtet von Warnstreikaktionen in den Betrieben NKT, Waggonwerk Brühl, SKF Sealing Solutions, Federal-Mogul Powertrain, Siemens (Frohnhofstr.), und Ford-Werke Merkenich. Auch die Nachtschicht von Deutz war von Dienstag auf Mittwoch im Warnstreik. Über 2.000 Menschen waren im Warnstreik.

Zusätzlich fand eine Aktion der Monteure aus den Betrieben Bosch Sicherheitssysteme, ThyssenKrupp Aufzüge, Otis, Schindler und Kone am Fühlinger See um 14.00 Uhr statt.

„Die Beteiligung in den Betrieben hat unsere Erwartungen übertroffen“, schrieb Dieter Kolsch, I. Bevollmächtigter der IG Metall Köln-Leverkusen. „Dies zeigt, dass wir die volle Unterstützung der Beschäftigten für unsere Forderungen haben. Die Arbeitgeberseite sollte gewarnt sein, uns noch einmal abspeisen zu wollen mit ihren Angeboten.“

Die Warnstreiks werden am Donnerstag in anderen Betrieben fortgesetzt.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Berlin | Die kommunalen Energieversorger in Deutschland werden in Zukunft enger zusammenrücken müssen, um bestehen zu können. Neben Kooperationen von Stadtwerken untereinander wird auch die Zusammenarbeit mit branchenfremden Partnern eine wachsende Rolle spielen. Das ist das Ergebnis der Studie "Stadtwerke 2030", über welche das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) berichtet.

immcologne3_12_01_17

Köln | Vor dem Start der Internationalen Möbelmesse (imm) 2018 stellt die Kölnmesse die neusten Trends vor. Demnach sei besonders die Individualität und Nachhaltigkeit gefragt, aber auch die Gemütlichkeit spiele eine wichtige Rolle. Durch die Digitalisierung gewinne auch „Smart Home“ immer mehr an Bedeutung in den eignen vier Wänden. Am Montag, 15. Januar, haben zunächst nur Fachbesucher Zutritt. Vom 19. bis zum 21. Januar kann sich jeder über die neusten Trends der Möbelwelt auf der imm Cologne 2018 informieren.

ksta_streik_11_01_17

Köln | Der vorsichtige Optimismus der Arbeitnehmer-Vertreter wurde enttäuscht: Ohne Ergebnis endete die 7. Verhandlungsrunde im Tarifstreit bei der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft (RGG) am Mittwoch in Köln. Ein Kompromissangebot der beiden Journalisten-Gewerkschaften DJU und djv wurde vom Arbeitgeber abgelehnt.

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Montag 15.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
"Kölle bliev Kölle"
"Grengeler Draumdänzer"
Kölner Husaren grün-gelb
Die Band "Lupo"

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN