Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

IHK_13052008

IG Metall Köln/Leverkusen mit neuem Vorstand

Köln/Leverkusen | Die 220 Delegierten der über 45.000 Mitglieder der IG Metall Köln/Leverkusen haben für die nächsten vier Jahre ihren Vorstand neu gewählt. I. Bevollmächtigter ist ab sofort Dr. Witich Roßmann mit 211 Ja-Stimmen.

II. Bevollmächtigter wurde Wolfgang Rasten (195 Ja-Stimmen) und Dieter Kolsch wurde als Kassierer vorgeschlagen (200 Ja-Stimmen). Des Weiteren wurden 16 ehrenamtliche Vorstandsmitglieder gewählt. Unter ihnen sind Dieter Hinkelmann - der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der Ford-Werke GmbH- und der Konzernbetriebsratsvorsitzende der Deutz AG Werner Scherer. Vorgeschlagen werden des Weiteren drei Frauen: Nicole Ilbertz (Betriebsratsvorsitzende Federal Mogul), Gisela Birwer (Betriebsratsvorsitzende SKF Leverkusen) sowie Katharina von Hebel (Betriebsrätin der Ford-Werke).

Auch die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder wurden mit 80 Prozent der Stimmen wieder- beziehungsweise neu gewählt. Sie repräsentieren die Vielfalt der Branchen und Betriebe der Kölner Metall- und Elektroindustrie und des Metall- und Elektrohandwerks.

Der neu gewählte I.Bevollmächtigte Witich Roßmann erklärte, dass die IG Metall nun aufgrund der hohen Zustimmung bei ihren Vorstandswahlen gestärkt in die Tarifverhandlungen, die heute in Düsseldorf fortgesetzt werden, gingen. Die drei Forderungen sind 6,5 Prozent Erhöhung der Entgelte
Equal Pay für Leiharbeiter und die unbefristete Übernahme der Auszubildenden.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

ihk_21102020

Köln | Die Herbstumfrage zur Konjunktur im Gebiet der Kölner Industrie und Handelskammer (IHK Köln) spricht eine klare Sprache: 38 Prozent der Kölner Unternehmen bewerten die aktuelle Geschäftslage als schlecht, 44 Prozent als befriedigend und nur 18 Prozent mit gut. Dennoch spricht die Kammer von einer zuversichtlicheren Sicht der Unternehmen auf die Zukunft.

ford_pixabay_16102020

Köln | Die Kölner Ford-Werke haben den Vertrag mit der Faurecia Innenraum Systeme zum 15. April 2021 gekündigt. Das meldet die Kölner IG Metall. Der Lieferant hat seinen Produktionsstandort ebenfalls in Köln. Besonders verärgert reagieren Betriebsrat und Gewerkschaft, weil sie nicht im Vorfeld in die Entscheidung eingebunden wurden.

Köln | Wenn Menschen in den Kölner Speckgürtel ziehen und die Stadt verlassen, dann zählen zwei Faktoren für sie ganz besonders: die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) und die digitale Infrastruktur. Das ergab eine Umfrage des Immobilienverbandes Deutschland (IVD) über den die KSK-Immobilien berichtet.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >