Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

UPS_Maschine_CGN_010713

Eine Frachtmaschine auf dem Köln Bonn Airport

Luftfrachtmenge im Jahr 2016 um 3,4 Prozent gestiegen - Köln über Durchschnitt

Wiesbaden | Im Jahr 2016 ist auf den 25 deutschen Hauptverkehrsflughäfen insgesamt 4,7 Millionen Tonnen Luftfracht empfangen und versandt worden: Die auf den Hauptverkehrsflughäfen empfangene und versandte Luftfrachtmenge insgesamt nahm gegenüber 2015 um 3,4 Prozent zu, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der vom 9. bis 12. Mai in München stattfindenden Air Cargo Europe am Dienstag mit. In Köln Bonn wurden 0,8 Millionen Tonnen umgeschlagen. Alexander Weise, Pressesprecher des Köln Bonn Airport, sagte gegenüber dieser Internetzeitung, dass das Luftfrachtaufkommen 2016 in Köln im Vergleich zu 2015 um vier Prozent und damit über dem Bundesdurchschnitt gestiegen sei. Für das Jahr 2017 erwartet der Kölner Flughafen ein prognostiziertes Wachstum von zwei Prozent im Gegensatz zum Vorjahr.

Rund die Hälfte (2,2 Millionen Tonnen) wurde am Drehkreuz Frankfurt/Main umgeschlagen. Danach folgten die Flughäfen Leipzig/Halle (1,0 Millionen Tonnen), Köln/Bonn (0,8 Millionen Tonnen) sowie München (0,4 Millionen Tonnen).

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Die Kölnbäder und die Hauptschule Baadenbergerstraße unterzeichnen im Rahmen einer Lernpartnerschaft, unter dem Dach der Initiative Kooperation Unternehmen der Region und Schulen (Kurs) heute eine Kooperationsvereinbarung. Hintergrund dieser Kooperationsvereinbarung: der Erhalt von öffentlichen Bädern.

koeln_turku_22_05_17

Köln | Im Juni 1967 besiegelten Turku und Köln ihre Partnerschaft. Zur Feier des 50. Jubiläums hatte Oberbürgermeisterin Henriette Reker eine Delegation aus der finnischen Partnerstadt am vergangenen Freitag nach Köln eingeladen. Im Mittelpunk des Treffens stand neben den Feierlichkeiten der fachliche Austausch zu den Themen Smart City, Klima-und Hochwasserschutz, Umwandlung von Brachen in nachhaltige Wohngebiete, Ausbau von Jugendaustauschen und die Ausbildungssysteme im öffentlichen Dienst beider Städte.

ford_16_05_17

Köln | In Köln-Niehl läuft ab heutige die achte Generation des Ford-Fiestas vom Band. Mit einer Mitarbeiterveranstaltung feiert Ford mit rund 450 Beschäftigten am heutigen Dienstag die neue Serienfertigung in der Fiesta-Fertigung im Werk Köln-Niehl.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets