Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Mediakraft mit neuem Geschäftsführer und neuer Positionierung

Köln | Das Kölner Medienunternehmen Mediakraft stellt sich neu auf. In Zukunft wird man für Marken und Werbekunden Angebote als Experte für Online-Video und Social Media Marketing formulieren. Zudem ist mit Remco Westermann, der gleichzeitig auch Geschäftsführer der gamigo AG ist und bleibt, ein neuer Chef an Bord. Mit Levent Gültan, der seit 2013 die Geschicke von Mediakraft leitet, hat das Medienunternehmen mit Schwerpunkt Influencermarketing damit eine Doppelspitze.

Remco Westermann in einem schriftlichen Statement: "Mediakraft verfügt über eine enorme Video und Social Media Expertise sowie langjährige Erfahrung, wie Marken und Institutionen mittels Influencer oder über Branded Channel glaubhaft und effektiv mit ihrer Zielgruppe kommunizieren können. Genau diese Expertise stellen wir in den Mittelpunkt unserer Expansionsstrategie."  
Mediakraft spricht selbst von 1.000 Projekten, die man umgesetzt habe und einer monatlichen Reichweite von 500 Millionen Video-Views, die die Mediakraft Channels erreichen.
Remco Westermann vertritt künftig die Geschäftsführung zusammen mit Levent Gültan, der bereits seit 2013 für Mediakraft tätig ist. Der frühere Mitgeschäftsführer Constantin Stammen ist 2017 aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Westermann bleibt zusätzlich zu seiner neuen Aufgabe bei Mediakraft auch Geschäftsführer der gamigo Gruppe. Die gamigo AG hatte im Juli 2017 die gesamten Geschäftsanteile von Mediakraft erworben. "Mit der zusätzlichen vertikalen Schwerpunktsetzung von Mediakraft auf das Thema Gaming führen wir die Stärken von gamigo und Mediakraft zusammen. Für den Gaming-Bereich werden wir zum Beispiel neue Online-Video-Formate und Branded Channel entwickeln", so Remco Westermann schriftlich.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Der Kölner Eventlocation-Veranstalter „KölnKongress“, der zu 51 Prozent der Stadt Köln und 49 Prozent der Kölnmesse gehört, feiert 25-jähriges Jubiläum und legt folgende Zahlen vor: In 25 Jahren kamen nach Angaben des Unternehmens 21 Millionen Gäste zu 64.000 Veranstaltungen.

digital_pixabay_14022018

Köln | Bereits zum dritten Mal hat das Prognos-Institut die Kultur- und Kreativwirtschaft von Köln und seinem Umland unter die Lupe genommen. In kaum einer anderen deutschen Metropole ist diese Branche so breit und facettenreich aufgestellt. Allerdings gibt es auch Schatten über der ansonsten so robusten Wachstumsbranche.

foodora_ehu_02122018

Köln | aktualisiert | Sie fahren bei Wind und Wetter, um leckeres Essen ins Haus zu liefern. Doch Bezahlung und Arbeitsbedingungen für die Fahrradkuriere von foodora und Deliveroo sind mies. Am Samstag demonstrierten sie in Köln ebenso wie in München, Stuttgart, Augsburg, Hamburg und Berlin mit Unterstützung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) dagegen und gegen zahlreiche Gesetzesverstöße der Arbeitgeber.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN