Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Mehr als 1 Million Euro von RheinEnergie für Kultur und soziales Engagement in Köln

Köln | Die drei Kölner RheinEnergieStiftungen (RheinEnergieStiftung Kultur, RheinEnergieStiftung Familie und RheinEnergieStiftung Jugend/Beruf & Wissenschaft) fördern 2021 mit 1,2 Millionen Euro diverse Projekte in Köln und der Region. Das gab der Stiftungsverbund in Köln bekannt.

Die RheinEnergieStiftung Kultur unterstützt mit insgesamt 302.000 Euro 29 Projekte. „Der Fokus liegt dabei auf Vorhaben der kulturellen Bildung und der Stärkung der künstlerischen Entwicklung von Initiativen und Gruppen der freien Szene", heißt es. Zu den geförderten Projekten gehört das Bürgerzentrum Ehrenfeld (BüZe) mit dem Projekt „Gemeinsam die Bögen spannen".

Über 329.000 Euro können sich die Universität zu Köln und die Technische Hochschule freuen. Vier Gemeinschaftsprojekte werden von der RheinEnergieStiftung Jugend/Beruf & Wissenschaft unterstützt.

Alle drei RheinEnergieStiftungen sind eigenständige Stiftungen, haben aber mit Susanne Hilger einen gemeinsamen geschäftsführenden Vorstand. Hilger, von 2004 bis 2013 Professorin für Wirtschaftsgeschichte der Neuzeit an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und danach Leiterin der PwC-Stiftung Jugend-Bildung-Kultur, ist seit 2017 Stiftungsleiterin. Vorsitzende des Stiftungsrates ist Oberbürgermeisterin Henriette Reker, stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender Bernd Petelklau, Aufsichtsratsvorsitzender der RheinEnergie AG und Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kölner Stadtrat.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Der Kölner Zoo ist eine Aktiengesellschaft und hat einen Aufsichtsrat. Der hat einen neuen Chef: Dr. Ralf Unna, Grüne und MdR.

ksk_step_03032021

Jede zweite Zahlung läuft bereits kontaktlos

Köln | Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Lockdowns stellt auch die Kreissparkasse Köln vor große Herausforderungen. „In den ersten Wochen des vergangenen Lockdowns im Frühjahr 2020 haben wir eine sehr große Nachfrage nach Bargeld registriert, da die Kunden die Schließung der Kreditinstitute befürchtet hatten. Das war für uns eine logistische Herausforderung“, sagt der Vorstandsvorsitzende Alexander Wüerst, der gestern die Jahresbilanz seines Unternehmens für 2020 präsentierte.

Köln | Das Handwerk in Köln ist wirtschaftlich in zwei Teile gespalten. Die einen können in der Corona-Pandemie weiterarbeiten und die anderen sind durch den Lockdown in ihrer Existenz bedroht. Dazu zählen unter anderem Friseure, Kosmetiker, Maßschneider oder Messebauer.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >