Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

muster_test_11042021

NRW – Unternehmen können Testnachweise ausstellen

Köln | Das Land NRW hat die Test- und Quarantäneverordnung des Landes angepasst. Jetzt gelten auch von Arbeitgebern ausgestellte Testnachweise als offiziell. Mit diesen können dann Angebote genutzt werden, bei denen die Coronaschutz-Verordnung des Landes einen negativen Test vorschreibt. Allerdings müssen sich die Arbeitgeber zuvor registrieren, die am Verfahren teilnehmen wollen. Betrügern droht ein Bußgeld.

Laut des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales gibt es in NRW mittlerweile 5.700 Teststellen mit einer maximalen Testkapazität von 290.000 Bürgertests.

Arbeitgeber können die Bürgertests dann attestieren, wenn die Tests von geschultem oder fachkundigem Personal durchgeführt wurden oder die Mitarbeiter*innen sich unter der Aufsicht einer geschulten Person selbst testeten. Diese Test können in den Unternehmen durch Dienstleister, Apotheken oder Beschäftigte der eigenen Betriebe erfolgen. Die negativen Bescheinigungen müssen auf Vordrucken erstellt werden, die sich als Anlage in der Quarantäneverordnung des Landes NRW befinden.

Unternehmen, die am Verfahren teilnehmen wollen, müssen sich beim NRW-Gesundheitsministerium über dessen Website anmelden. Wer das Verfahren missbraucht und etwa falsche Testzeugnisse erstellt muss mit einem Bußgeld von 1.000 Euro und einer Strafanzeige rechnen.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

test_pixabay_26042021

Köln | Kölner Arbeitgeber, die ihren Beschäftigten nicht zwei Corona-Tests pro Woche anbieten, müssen mit Konsequenzen rechnen. Die Bezirksregierung Köln kündigt unangemeldete Kontrollen an. Wen die Kontrolleure besonders im Blick haben.

2qL6t-befristete-arbeitsvertr-ge-auf-dem-vormarsch

Köln | 6 von 10 Neueinstellungen im vergangenen Jahr in Köln waren befristet. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) zitiert diese Zahlen aus einer Auswertung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung.

auktionshammer_pixabay_09052021

Köln | Brauchen Sie Kunst/Deko, eine Raucherkabine, Teeküche oder eine Loungesitzecke? Das Portal restlos.com auktioniert das Inventar des Siemens-Standortes in Ehrenfeld und spricht von der größten Büromöbelauktion in NRW. Zuschläge gibt es am 15. Mai ab 8:30 Uhr. In einem Online-Katalog können Interessierte stöbern.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >