Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

16042018_Hermeskeiler_Wohnbau

Auf dieser Grünfläche nahe der Endhaltestelle der Linie 9 soll bald neuer Wohnraum entstehen.

Offenlage für Wohnungsneubau am Hermeskeiler Platz

Köln | Ab der kommenden Woche können Interessierte im Bezirksrathaus Lindenthal die Planungsunterlagen für ein Wohnungsprojekt an der Endhaltestelle der Stadtbahnlinie 9 einsehen. Die Offenlage dauert eine Woche.

Wie die Stadt Köln bereits am Freitag vergangener Woche berichtete, hat die Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln mbH in Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt ein entsprechendes, städtebauliches Konzept erarbeitet. Die Ergebnisse lieferte ein europaweit ausgeschriebener Architekturwettbewerb.

Auf dem Areal sollen Wohngebäude mit untergeordneter Gewerbenutzung sowie eine Kindertagesstätte errichtet werden. Um das Vorhaben umsetzen zu können, muss ein Teil des bestehenden Bebauungsplans aufgehoben werden. Das Grundstück ist das einzige im Stadtteil Sülz, das nach einer entsprechenden Untersuchung zum Potenzial zukünftiger Wohngebäude als geeignet eingestuft wurde.

Das städtebauliche Planungskonzept ist vom 23. bis 27. April 2018 im Foyer des Bezirksrathauses Lindenthal, Aachener Straße 220, Köln-Lindenthal, einsehbar. Die Unterlagen können eingesehen werden von Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr sowie zusätzlich Montag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr. Schriftliche Stellungnahmen können bis einschließlich Montag, 7. Mai 2018, an die Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Lindenthal, Helga Blömer-Frerker, Bezirksrathaus Lindenthal, Aachener Straße 220, 50931 Köln, gerichtet werden, per E-Mail an Helga.Bloemer-Frerker@Stadt-Koeln.de.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Die Rewe Group wird nicht im Deutzer Hafen eine Zentrale errichten. Das teilte das Unternehmen heute mit. Der Platz im Deutzer Hafen reiche nicht aus. Das Unternehmen wird an seiner Strategie dezentraler Standorte in Köln festhalten.

Köln | Im Oktober wird Dorothee Schumacher ihre neue Position als kaufmännische Geschäftsführerin der Netcologne antreten. Dies entschied der Aufsichtsrat am 21. März. Neben ihr ist Timo von Lepel Geschäftsführer.

Köln | Ab Mai wird Fabian Ströter, 37, die Position des Direktors der Photokina übernehmen. Dies teilte die Koelnmesse heute mit. Er übernimmt die Position von Christoph Menke, der innerhalb der Kölner Messegesellschaft als Director Sales and Operations das Messegeschäft der DMEXCO verantworten wird.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >