Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

rgg_streik_08022018

RGG: Keine Einigung im Tarifpoker

Köln | Die Hoffnung war groß, die Enttäuschung danach um so größer: Auch die 9. Verhandlungsrunde „unter acht Augen“ am Valentinstag, dem Tag der Liebenden, den Beschäftigten der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft nicht die Übernahme des Branchen-Flächentarifvertrags. Die Arbeitgeber machten weiteren Beratungsbedarf geltend.

In einer Urabstimmung hatte sich am Montag eine „deutliche Mehrheit der Gewerkschaftsmitglieder unter den rund 100 Beschäftigten“ für eine Fortsetzung der Tarifverhandlungen ausgesprochen. Begleitet wurde dies von einem eintägigen Warnstreik. „Das Ergebnis der Urabstimmung ist ein klares Votum für faire und angemessene Arbeitsbedingungen auch für junge Kolleginnen und Kollegen in der RRG“,erklärte DJV-Verhandlungsführer Volkmar Kah. Und sein Verdi-Kollege Christof Büttner ergänze: „Das Ergebnis bestätigt unserer Forderung, den tariflosen Zustand in der RRG zu beenden.“.

2014 hatten das Medienhaus DuMont Rheinland und der Heinen-Verlag ihre Außenredaktionen mit insgesamt rund 100 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in der dafür gegründeten gemeinsamen Tochterfirma RGG zusammengeschlossen. Diese schied aus der Tarifbindung aus, Pauschalisten und Neu-Angestellte verdienen seitdem bis zu 1.000 Euro im Monat weniger als die Alt-Angestellten. Seit zwei Jahren laufen die von mehreren Warnstreiks begleiteten Verhandlungen über die Rückkehr in den Flächentarifvertrag. Am kommenden Karnevalsdienstag soll erneut verhandelt werden.

Mit großer Mehrheit stimmten die Gewerkschafts-Mitglieder unter den RGG-Beschäftigten für eine Fortsetzung der Tarifverhandlung.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

10102018_BMAS_INQA_Audit_AVGKoeln_MarcoUrban

Köln | Die Kölner Abfallverwertungsgesellschaft AVG ist für ihre besonders „zukunftsfähige Unternehmenskultur“ ausgezeichnet worden. Nach einem bestandenen Audit überreichte Leonie Gebers, Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales das Zertifikat an die Verantwortlichen der AVG.

flug_12082018-15

Köln | Im Rahmen einer zweitägigen Klausur haben sich die Mitglieder von Aufsichtsrat und Geschäftsführung des Airport-Betreibers Flughafen Köln/Bonn mit der zukünftigen Entwicklung beschäftigt. In beiden Geschäftsfeldern Luftfracht und Passagierverkehr steht der Konrad-Adenauer-Airport gut dar. Nun soll das Kerngeschäft profitabel weiterentwickelt werden.

Köln | Der neue Kaufhof-Betreiber René Benko will "um jede Filiale kämpfen". Ohne den Zusammenschluss mit Karstadt habe Kaufhof keine Zukunft, sagte Benko dem "Handelsblatt". "Es geht hier um die Rettung des Unternehmens."

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN