Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

shell_Zengerly_Steenks

Thomas Zengerly (l.) übernimmt für Bram Steenks. (Foto: Shell)

Rheinland Raffinerie: Thomas Zengerly neuer Direktor

Köln-Godorf/Wesseling | Die Rheinland Raffinerie hat einen neuen Direktor, Dr. Thomas Zengerly. Der bisherige Direktor der Shell Rheinland Raffinerie, Bram Steenks, tritt in den Ruhestand.

Fünfeinhalb Jahre lang hatte Bram Steenks Deutschlands größte Raffinerie geführt. Nun verlässt der Niederländer das Rheinland und wird nach insgesamt 35 Dienstjahren bei Shell in den Ruhestand treten. Seine Nachfolge soll laut Shell ab Anfang April Dr. Thomas Zengerly. Der aus Trier stammende Zengerly ist seit 28 Jahren für Shell tätig. Im Jahr 1986 hatte er als Prozessingenieur in der Shell Raffinerie Köln- Godorf seine berufliche Laufbahn begonnen. Zuletzt war der promovierte Chemiker für Shell als Produktionsdirektor bei der Sakhalin Energy Investment Company (SEIC) in Russland tätig. Zuvor arbeitete er unter anderen in leitenden Positionen in Neuseeland und Kanada sowie als Direktor der ehemaligen Shell Raffinerie in Hamburg-Harburg.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Köln wird einer von 12 Hub-Standorten in Deutschland und damit Teil der Initiative DE:HUB. Dies gab die Stadt Köln bekannt.

Köln | Lanxess hat am heutigen Tag die Akquisition des US-amerikanischen Unternehmens Chemtura abgeschlossen, teilte der Spezialchemiekonzern heute mit. Die Behörden hätten dem Deal zugestimmt, die Aktionäre von Chemtura bereits im Februar. Lanxess zahlt 2,4 Milliarden Euro.

Köln | Am gestrigen Donnerstag, 20. April, konnte der Grundstein für den Neubau der Unternehmenszentrale des Verkehrswegebauunternehmens Strabag AG in Köln-Deutz gelegt werden.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets