Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

flghfn_kbn_2009i

SPD fordert Gespräche wegen Bodenverkehrsdiensten am Flughafen Köln Bonn

Köln | Die Kölner SPD-Ratsfraktion fordert Verdi und die Geschäftsführung des Köln Bonn Flughafen auf, bei den Verhandlungen um die Bodenverkehrsdienste auf, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Der Appell richtet sich vorrangig an die Geschäftsleitung des Flughafens.

SPD-Fraktionschef Christian Joisten: „Der Flughafen Köln/Bonn ist ein wichtiger Faktor für die Menschen und für die Wirtschaft in unserer Stadt. Und ohne Bodenverkehrsdienste läuft da nichts. Deshalb ist es sehr wichtig für den Flughafen, für Köln und die ganze Region, dass hier auch in Zukunft so zuverlässige Arbeit gemacht werden kann wie in der Vergangenheit.“

Verdi sagt, der Flughafen äußert sich derzeit nicht öffentlich zu dem Thema, dass die Geschäftsleitung die Bodenverkehrsdienste in ein Tochterunternehmen ausgliedern wolle und dann die Löhne und Tarifstandards senken wolle. (report-K führte ein Interview mit Verdi-Gewerkschaftssekretär Munkler zu dieser Thematik > )

Die SPD stellt fest, dass alle Beteiligten sich einig seien, dass Kosten gesenkt werden müssen. Die Gewerkschaft Verdi habe dazu bereits substantielle Vorschläge vorgelegt, wie dies innerhalb der aktuellen Strukturen gelingen kann. Leider rücke die Geschäftsführung aber nicht von ihren Ausgründungsplänen ab.

Joisten kommentiert: "Es darf nicht sein, dass tarifvertragliche Vereinbarung durch die Hintertür umgangen werden – zumal bei einem Unternehmen in öffentlicher Hand wie dem Flughafen. Wir erwarten, dass alle Beteiligten sich ihrer Verantwortung für den Flughafen bewusst werden und entsprechende Kompromisse eingehen. Die Gewerkschaft Verdi hat ja bereits vorgelegt. Auf diese muss die Geschäftsführung – mit Unterstützung der Anteilseigner Bund, Land und Kommunen – jetzt konstruktiv eingehen.“

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

dumont_koeln

Köln/Hamburg | Die Kölner Mediengruppe DuMont verkauft die "Mitteldeutsche Zeitung" an die Bauer-Media-Group.

flug_12082018-49jpg

Köln | 5 Prozent weniger Passagiere zählte der Flughafen Köln Bonn im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahlen lägen leicht über den Erwartungen, so das Management, dass mit einem Rückgang von über einer Million rechnete.

Kranhaeuser_Rheinauhafen_07062018

Köln | Die Greif & Contzen Immobilien hat den Markt für Büroimmobilien 2019 in Köln bilanziert und kommt zu dem Ergebnis, dass Köln immer noch ein nachgesuchtes Pflaster ist. Dem Markt bescheinigt das Unternehmen Solidität aber auch steigende Preise.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

Kommende Woche vom 21. bis 23. Januar zu Gast am Roten Fass:

Das Porzer Dreigestirn 2020
Düxer Clowns
Große Allgemeine
Löstige Höhenhuser
Knubbelisch vum Klingelpötz
Willi Ostermann Gesellschaft
Willi und Ernst
Kölsche Kippa Köpp
Reiterkorps Jan von Werth
Bönnsche Chinese
Hetdörper Mädche un Junge
Kinder Original Kölsch Hänneschen
Große Knapsacker
Gisbert Fleumes

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de