Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Gruppenbild_Neuernennungen_stadtkoeln_18_10_17

Sieben neue Wirtschaftsbotschafter der Stadt Köln

Köln | Im Historischen Rathaus empfing gestern Oberbügermeisterin Henriette Reker die Wirtschaftsbotschafterinnen und Wirtschaftsbotschafter der Stadt Köln und erweiterte deren Kreis um sieben Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft. Seit 2005 unterstützen die ehrenamtlichen Wirtschaftsbotschafterinnen und Wirtschaftsbotschafter die Stadt Köln aktiv bei der internationalen Vermarktung des Wirtschaftsstandortes.

  • Reiner Gleiss, Vorstandsmitglied der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte e.V. und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Mitsui Sumitomo Insurance Europe AG, wird die Stadt Köln bei ihren Akquisitionsbemühungen im Kontext des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union, aber auch in Richtung Japan unterstützen.
  • Gunnar Herrmann, der neue Vorsitzende der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, hatte sich mit seinem Werben für den Ausbau des Kölner Standortes bestens für die Verleihung dieses Ehrenamtes qualifiziert. Die Stärkung des Ford-Standortes bedeutet schließlich auch eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes Köln.
  • Christiane Laibachs Bestellung zur Sprecherin der Geschäftsführung der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH wurde erst kürzlich bekannt gegeben. Sie wird im November bei den Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen in Porto Alegre / Brasilien, Köln als die Gaststadt 2018 vertreten und zu der kommenden Veranstaltung in die Domstadt einladen.
  • Michael Nürnberg leitet die Deutschlandgeschäfte der AMA Xpert Eye GmbH. Das französische Start-up entwickelt smarte Videokonferenz-Lösungen auf Basis von Datenbrillen, die Expertise und Know-how schnell dorthin bringen, wo sie gerade gebraucht werden
  • Mit Unterstützung der Kölner Band „Höhner“ wird seit einigen Jahren auch „op Kölsch“ die Werbetrommel gerührt. Mit ihren Hits haben die Musiker bereits zu verschiedenen Anlässen, wie etwa der Weltausstellung Expo 2010 in Shanghai für Köln geworben. Auch die neuen Bandmitglieder Micki Schläger und Wolf Simon werden nun als Wirtschaftsbotschafter für die weichen Standortfaktoren wie Kölns berühmte Lebensfreude, Offenheit und Toleranz stehen.
  • Mit Tobias Weiper wurde ein junger Vertreter der Kölner Start-up-Szene in den Kreis der Köln-Botschafter aufgenommen. Er ist einer von vier Gründern des Unternehmens evopark, das ein Konzept für bargeldloses Parken entwickelt hat.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

lanxess_arena_030913klein

Köln | Die Lanxess Arena spricht von einem Rekordjahr 2017 mit 2.167.644 Besucher bei 216 Events. Damit übertreffe man den eigenen Spitzenwert von 2010. Der Grund für den Spitzenwert ist die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft, die in Köln und in Paris ausgetragen wurde. Alleine bei den 34 WM-Spielen kamen 461.000 Menschen auf den Hügel von Deutz. Daneben sorgten namhafte Künstler mit ihren Shows für ein ausverkauftes Haus.

Flugzeug_260709

Köln | Ab dem morgigen Samstag, 17. Februar 2018, verbindet die russische Airline Pobeda den Köln/Bonner Flughafen mit dem Flughafen in St. Petersburg. Zweimal wöchentlich soll die russische Hafenstadt von Köln aus, mit einer Boeing 737, angeflogen werden. Das teilt der Flughafen Köln/Bonn heute mit.

RheinEnergieLogo

Köln | Die Rheinenergie gehört zu den beliebtesten Arbeitgebern Deutschlands. Laut Rheinenergie geht das aus der aktuellsten Arbeitgeberhebung von Focus und der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu hevor. Bei dem Ranking sollen mehr als 127.000 Arbeitgeber-Beurteilungen ausgewertet worden sein. Auf NRW-Ebene komme das Energieversorgungsunternehmen auf Platz 5 und in der Branche „Rohstoffe, Energie, Ver- und Entsorgung“ deutschlandweit auf Platz 4. Im bundesweiten Gesamtranking belege die Rheinenergie Platz 35.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN