Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Gruppenbild_Neuernennungen_stadtkoeln_18_10_17

Sieben neue Wirtschaftsbotschafter der Stadt Köln

Köln | Im Historischen Rathaus empfing gestern Oberbügermeisterin Henriette Reker die Wirtschaftsbotschafterinnen und Wirtschaftsbotschafter der Stadt Köln und erweiterte deren Kreis um sieben Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft. Seit 2005 unterstützen die ehrenamtlichen Wirtschaftsbotschafterinnen und Wirtschaftsbotschafter die Stadt Köln aktiv bei der internationalen Vermarktung des Wirtschaftsstandortes.

  • Reiner Gleiss, Vorstandsmitglied der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte e.V. und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Mitsui Sumitomo Insurance Europe AG, wird die Stadt Köln bei ihren Akquisitionsbemühungen im Kontext des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union, aber auch in Richtung Japan unterstützen.
  • Gunnar Herrmann, der neue Vorsitzende der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, hatte sich mit seinem Werben für den Ausbau des Kölner Standortes bestens für die Verleihung dieses Ehrenamtes qualifiziert. Die Stärkung des Ford-Standortes bedeutet schließlich auch eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes Köln.
  • Christiane Laibachs Bestellung zur Sprecherin der Geschäftsführung der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH wurde erst kürzlich bekannt gegeben. Sie wird im November bei den Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen in Porto Alegre / Brasilien, Köln als die Gaststadt 2018 vertreten und zu der kommenden Veranstaltung in die Domstadt einladen.
  • Michael Nürnberg leitet die Deutschlandgeschäfte der AMA Xpert Eye GmbH. Das französische Start-up entwickelt smarte Videokonferenz-Lösungen auf Basis von Datenbrillen, die Expertise und Know-how schnell dorthin bringen, wo sie gerade gebraucht werden
  • Mit Unterstützung der Kölner Band „Höhner“ wird seit einigen Jahren auch „op Kölsch“ die Werbetrommel gerührt. Mit ihren Hits haben die Musiker bereits zu verschiedenen Anlässen, wie etwa der Weltausstellung Expo 2010 in Shanghai für Köln geworben. Auch die neuen Bandmitglieder Micki Schläger und Wolf Simon werden nun als Wirtschaftsbotschafter für die weichen Standortfaktoren wie Kölns berühmte Lebensfreude, Offenheit und Toleranz stehen.
  • Mit Tobias Weiper wurde ein junger Vertreter der Kölner Start-up-Szene in den Kreis der Köln-Botschafter aufgenommen. Er ist einer von vier Gründern des Unternehmens evopark, das ein Konzept für bargeldloses Parken entwickelt hat.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

Köln | Mehr als 20 Jahre gab es keinen Warnstreik mehr beim NRW-Lokalfunk. Von 8-10 Uhr streikten die drei Sender Radio Wuppertal, Radio Essen und Radio Köln. Die Gewerkschaften DJV und ver.di hatten die Beschäftigten dieser drei Sender zum Warnstreik aufgerufen, als erstes deutliches Signal in Richtung der Arbeitgeber.

btagDeutscher-BundestagMarc-SteffenUnger9917

Köln | Die FDP hat die Sondierungsverhandlungen über eine Jamaika-Koalition gestrigen Sonntag platzen lassen. „Am heutigen Tag wurde keine Bewegung erreicht, sondern es wurden Rückschritte gemacht“, sagte FDP-Chef Christian Lindner umgeben von den FDP-Unterhändlern vor der Landesvertretung von Baden-Württemberg in Berlin, wo die Verhandlungen am Sonntag stattgefunden hatten. Die vier Gesprächspartner hätten keine gemeinsame Vorstellung von der Zukunft des Landes - „und auch keine Vertrauensbasis“, so Lindner. Die Kölner Wirtschaft nimmt Stellung.

Köln | Unter dem Kita-Motto „Klimadetektive suchen eine bessere Zukunft“ haben Kinder, Erzieher und Eltern verschiedene Aktionen zum Klimaschutz durchgeführt.Der erste Platz des „KlimaKita.NRW"-Wettbewerbs, an dem sich 177 Kitas aus Nordrhein-Westfalen (NRW) beteiligt haben, ging heute an die Kindertagesstätte Hohenfriedbergstraße.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS