Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Unfall bei Shell in Wesseling - Mehrere Verletzte

Köln, Wesseling | Bei einem Unfall in einem der Tankfelder der Shell Rheinland Raffinierie in Wesseling wurden heute gegen 13:40 Uhr  mehrere Menschen verletzt. Wie und warum es zu dem Unfall kam teilte das Unternehmen nicht mit. Auch zur Schwere der Verletzungen und Anzahl der Verletzten ist derzeit nichts bekannt. Die Personen wurden in Krankenhäuser gebracht, so das Unternehmen. Von dem Unfall sei lediglich das Werksgelände betroffen gewesen, so das Unternehmen.

Der Arbeitsschutz der Bezirksregierung wird morgen, so ein Sprecher der Behörde in Köln, gegenüber report-K, die Unfallstelle begutachten. Die Bezirksregierung Köln ist Aufsichtsbehörde von Shell, einem Betrieb der Störfallverordnung.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

flghfn_kbn_2009a

Köln | Die Sanierung der großen Start- und Landebahn am Flughafen Köln/Bonn geht auf die Zielgerade. Doch vor der endgültigen Fertigstellung steht mit der Sanierung der Entwässerungsanlagen noch eine gewaltige Aufgabe an.

IHK-2008

Köln | In der aktuellen Konjunkturumfrage der Kölner Industrie- und Handelskammer stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. 721 Unternehmen aus dem Kammerbezirk haben an der Umfrage teilgenommen. Stimmung und Auslastung sind gut. Lediglich bei den Exportaussichten gibt es eine leichte Zurückhaltung.

kbonncargo12809

Köln | Der Flughafen Köln/Bonn hat auch im April seine Geschäftszahlen weiter gesteigert. Mit 1.068.990 Passagieren übertraf der Airport das Monatsergebnis aus dem Vorjahr um sechs Prozent.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN