Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

UPS_Maschine_CGN_010713

Symbolbild UPS Maschine am Köln Bonn Airport

Verdi befürchtet Arbeitsplatzabbau am Köln Bonn Airport

Köln | Die Gewerkschaft Verdi befürchtet am Kölner Flughafen einen Abbau von Arbeitsplätzen bei den Bodenverkehrsdiensten.

In dem Schreiben heißt es: "Nachdem die Flughafengesellschaft den Abfertigungsvertrag mit Air Berlin aus uns nicht nachvollziehbaren Gründen verloren hat und UPS mit der Selbstabfertigung ihrer Flugzeuge beginnen wird, ist zu befürchten, dass den Beschäftigten der Flughafen Köln/Bonn GmbH gravierende Einschnitte bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes drohen."

Verdi beklagt, dass der Verlust des Vertrages mit Air Berlin den Arbeitnehmervertretern und den Arbeitnehmern am Rande einer Mitarbeiterversammlung kund getan wurde. Der Betriebsratsvorsitzende Sven Schwarzbach zeigt sich mehr als enttäuscht darüber, dass gerade jetzt, wo zusammen mit der Gewerkschaft ver.di in Tarifgesprächen über ein zukunftsfähiges Modell beraten werden soll, solche unabgesprochenen, weitreichende Unternehmensentscheidungen getroffen werden.

Man fordert vom Flughafen einen Erklärung, wie ein Arbeitsplatzabbau verhindert werden soll. Zudem mahnt man an, mit der Situation offen und transparent umzugehen. Verdi weiter: "Der Flughafen Köln/Bonn hat das Geschäftsjahr 2014, dank der hervorragenden Leistungen der Beschäftigten, mit einem positiven Geschäftsergebnis abgeschlossen. Unerklärlich ist daher, dass man sich bewusst gegen eine Vertragsverlängerung entscheidet, um Personalkosten abzubauen."

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

JuergenBecher_20_10_17

Köln | Jürgen Becher, langjähriger Geschäftsführer des Mietervereins Köln, geht zum 31. Oktober in den Ruhestand. Jürgen Becher war seit 1971 für den Mieterverein tätig. Zuerst als Rechtsberater, seit 1994 als Geschäftsführer leitete er dessen Geschicke. In einer Feierstunde, zu der auch Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker erschien, wurde er offiziell verabschiedet, Der Vorstandsvorsitzende Franz-Xaver Corneth soll sich für seinen jahrzehntelangen unermüdlichen Einsatz bedankt und ihn als “Das Gesicht des Mietervereins Köln” bezeichnet haben.

ineos_19_10_17

Köln | Das Politikheft insight von Ineos in Köln wurde mit dem Golden World Award for Excellence der International Public Relations Association (IPRA) in der Kategorie „Publications Inhouse“ ausgezeichnet. Am vergangenen Wochenende fand in der bulgarischen Hauptstadt Sofia die feierliche Verleihung statt. Der Preis wurde von Dr. Anne-Gret Iturriaga Abarzua, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Ineos in Köln, entgegengenommen.

Gruppenbild_Neuernennungen_stadtkoeln_18_10_17

Köln | Im Historischen Rathaus empfing gestern Oberbügermeisterin Henriette Reker die Wirtschaftsbotschafterinnen und Wirtschaftsbotschafter der Stadt Köln und erweiterte deren Kreis um sieben Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft. Seit 2005 unterstützen die ehrenamtlichen Wirtschaftsbotschafterinnen und Wirtschaftsbotschafter die Stadt Köln aktiv bei der internationalen Vermarktung des Wirtschaftsstandortes.

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.