Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

Werner_Aisslinger_140114

Werner Aisslinger ist A&W-Designer des Jahres

Köln/Hamburg | Der Wahlberliner Werner Aisslinger erhielt am 13. Januar im Rahmen der Möbelmesse "imm" die Auszeichnung „A&W-Designer des Jahres 2014“. Das Design-Magazin „A&W Architektur & Wohnen“, ehrte mit dem international renommierten Preis den 49-jährigen Gestalter als „visionären Allrounder“.

Chefredakteurin Barbara Friedrich erklärt in ihrer Begründung für die Wahl: „Werner Aisslinger versteht es, Visionen zu inszenieren, wie sein preisgekröntes mobiles Heim „Loftcube“ oder die sich energetisch selbst versorgende Küche. Aber er gestaltet auch funktionale Industrieprodukte und Möbel für internationale Avantgarde-Produzenten.“

Der Award wurde anlässlich der Kölner Möbelmesse „imm cologne“ und im Rahmen des PASSAGEN Interior Design Week-Programms am 12. Januar 2014 verliehen. Neben der Preisverleihung gibt es eine von „A&W Architektur & Wohnen“ ausgerichtete und von Werner Aisslinger inszenierte Ausstellung, die einen Querschnitt seines Werks zeigt. Die Ausstellung ist ab dem 13. Januar 2014 bis zum 19. Januar 2014 öffentlich zugänglich (Kölnischer Kunstverein, Hahnenstr. 6, 50667 Köln; Eintritt frei; 11 bis 20 Uhr).

Auch 2014 wird ein Nachwuchsdesigner von A&W Architektur & Wohnen geehrt, den traditionell der „A&W“-Designer des Jahres nominiert. Werner Aisslinger wählte die 1981 in Arnsberg geborene und in Paris lebende Deutsch-Dänin Gesa Hansen.

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

handwerk_pixabay_20052019

Köln | 10 Wochen warten Deutsche auf einen Handwerker im Durchschnitt. In Köln jubilieren die meisten Unternehmen der Handwerksbranche über die aktuelle Wirtschaftslage. Aber welchem Gewerk geht es am Besten und wie lange warten Kunden in Köln auf einen Handwerker?

IHK-2008

Köln | Die Kölner Industrie- und Handelskammer (IHK) spricht von einer Verunsicherung der exportorientierten Wirtschaft in der Region. Dies betrifft vor allem die rund 5.000 der IHK zugehörigen Industrieunternehmen, die über eine Exportquote von über 54 Prozent verfügen.

commerzbank2010

Köln | Die Commerzbank in der Kölner Region blickt positiv auf das Privatkundengeschäft des Jahres 2018 zurück. Heute betreut die Bank 283.134 Privatkunden, 5.832 mehr als noch im Vorjahr. Diese Entwicklung führen die Banker auf das Angebot des kostenfreien Girokontos zurück.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >