Wirtschaftsnachrichten Kölner Wirtschaft

imm_trends_2015_sessel

imm cologne: 146.000 Besucher aus 138 Ländern

Köln | Die Woche der Möbelmesse und der Passagen ist vorbei. Die Messe spricht von einem vollen Erfolg. 146.000 Besucher aus 138 Ländern kamen in die Kölner Messehallen, darunter 102.000 Fachbesucher (99.000 Fachbesucher 2013) aus dem nationalen und internationalen Handel. Auch bei den Passagen und dem Design Parcours Ehrenfeld kann man von einem vollen Erfolg sprechen.

Hunderte Menschen waren am Wochenende trotz Eis und Schnee in Ehrenfeld unterwegs, um sich über neues Design zu informieren. Auch auf der Einrichtungsmeile Kölner Ringe war lebhafter Verkehr. Für den Handel zog der Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels, Hans Strothoff, folgendes Fazit: „Die Messe war großartig und hat die Erwartungen des Handels übertroffen. Die imm/LivingKitchen ist für den Handel die wichtigste Messe der Welt“.

Die imm cologne und die LivingKitchen präsentierten sich in diesem Jahr sehr international. Von den 102.000 Fachbesuchern kamen rund 56.0000 Besucher aus Deutschland und rund 46.000 aus dem Ausland (plus 13 Prozent). Insgesamt lag der Auslandsanteil bei 45 Prozent (bezogen auf die Fachbesuchertage). Für Europa konnten Steigerungen besonders aus Spanien (plus 27 Prozent), Großbritannien (plus 20 Prozent), Italien (plus 11 Prozent) und den Niederlanden (plus 13 Prozent) verzeichnet werden. Gut entwickelt haben sich die Besucherzahlen aus Frankreich, Skandinavien und Polen und konnten damit den politisch bedingten Rückgang bei den Besuchern aus Russland kompensieren. Signifikante Steigerungen bei den Fachbesuchern gab es aus China (plus 32 Prozent) und den USA (plus 47 Prozent).

Das nächste Messedoppel
imm cologne, LivingInteriors findet statt vom: 18.-24. Januar 2016
imm cologne, LivingKitchen findet statt vom: 16.-22. Januar 2017

Zurück zur Rubrik Kölner Wirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Wirtschaft

rheinenergie_23_06_17

Köln | Mit ihrem Projekt „Celsius“ haben die Rheinenergie und die Stadt Köln den „Sustainable Energy Award“ der Europäischen Union (EU) gewonnen. EU-Kommissar Miguel Arias Cañete übergab den Preis am vergangenen Dienstag in Brüssel der Stadt Göteborg stellvertretend für die Teilnehmer des Projekts. Mit dem Preis zeichnet die EU Initiativen aus, die eine ökologisch nachhaltige Energiewirtschaft fördern.

kulturwirtschaftsbericht_23062017

Köln | Die 58.000 Beschäftigten der Kölner Kultur- und Kreativwirtschaft erzielen einen Jahresumsatz von rund neun Milliarden Euro. Das sei mit dem Verarbeitenden Gewerbe vergleichbar, so eine sichtlich zufriedene Stadt in der Zusammenfassung des jetzt vorgelegten, 65 Seiten starken „Neuen Datenreports zur Lage der Kultur- und Kreativwirtschaft in Köln“.

Flugzeug_260709

Köln | Ab sofort ist der Flughafen Köln/Bonn mit einer weiteren, sonnigen Region in der Türkei verbunden. Einmal wöchentlich fliegt die Fluggesellschaft Sunexpress seit dieser Woche den Flughafen Ordu-Giresun an der Schwarzmeer-Küste an.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets