Weltwirtschaft

Washington | Die US-Notenbank Fed hält an ihrer Politik niedriger Zinsen fest. Wie das Institut in Washington mitteilte, bleibt der Zinssatz bei null bis 0,25 Prozent. Die Notenbanker kündigten zudem an, dass sie wegen der konjunkturellen Lage in den USA den Leitzins mindestens bis in das Jahr 2014 "außerordentlich tief" halten wollten.

Washington | Die US-Notenbank Fed hält an ihrer Politik niedriger Zinsen fest. Wie das Institut in Washington mitteilte, bleibt der Zinssatz bei null bis 0,25 Prozent. Die Notenbanker kündigten zudem an, dass sie wegen der konjunkturellen Lage in den USA den Leitzins mindestens bis in das Jahr 2014 "außerordentlich tief" halten wollten.

Mountain View | Der Internetkonzern Google hat den Cloud-Speicher "Google Drive" vorgestellt. Damit stellt die Website ihren Nutzern, ob Privatkunden oder Unternehmen, kostenlosen Online-Speicher mit Platz für fünf Gigabyte Daten zur Verfügung.

Brüssel | Das EU-Pipeline-Vorzeige-Projekt Nabucco wird wohl nicht in der geplanten Form umgesetzt. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihre Ausgabe vom Mittwoch unter Berufung auf EU-Diplomatenkreise berichtet, hat sich der Bau der Pipeline, die Erdgas aus der kaspischen Region durch die Türkei hindurch nach Österreich transportieren sollte, als zu teuer erwiesen.
Die an dem Projekt beteiligten Unternehmen prüften deshalb derzeit, ob sich auch die kleinere Lösung "Nabucco-West" rechne.

Menlo Park | Der geplante Börsengang des sozialen Netzwerks Facebook könnte entgegen den Erwartungen erst im Juni erfolgen. Wie der US-Sender CNBC berichtet, habe sich Facebook-Chef Mark Zuckerberg zuletzt eher auf Zukäufe und das Tagesgeschäft fokussiert. Eigentlich war der geplante milliardenschwere Börsengang für die zweite Maihälfte erwartet worden.

shell_tanke_playmobil

Brüssel | EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta hat bestritten, dass die neue EU-Energiesteuer zwingend zu einer Preiserhöhung für Diesel in Deutschland führt. Bis 2023 liege der deutsche Steuersatz auf Diesel auf jeden Fall höher als der EU-Mindestsatz, sagte Semeta dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe).

New York | Der US-Aktienindex Dow Jones hat den Freitagshandel mit leichten Gewinnen beendet.

Seattle | Samsung wird vermutlich noch in diesem Jahr die ersten Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 "Apollo" von Microsoft vorstellen. Wie das IT-Portal Slashgear unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, wolle man auf die aktuelle Windows Phone 7-Version "Mango" komplett verzichten und sich stattdessen auf neue Smartphones mit dem neuen Betriebssystem "Apollo" konzentrieren. Die ersten Geräte sollen demnach schon im Oktober vorgestellt werden.

Solarbau

Athen | Die griechische Regierung setzt große Hoffnung auf das staatliche Sonnenstromprojekt Helios. Das Projekt werde "etwa 60.000 Arbeitsplätze schaffen", sagte der zuständige Energieminister George Papakonstantinou der Tageszeitung "Die Welt" (16. April). Er rechnet außerdem damit, dass Athen aus dem Verkauf von Solarstrom "bis zu 15 Milliarden Euro an Staatseinnahmen erlösen kann, die zum Schuldenabbau verwendet werden können".

Washington | Bei zusätzlichen Hilfen des Internationalen Währungsfonds (IWF) für die Euro-Rettung drohen die Schwellenländer mit Blockade.

griechenland_2012_04_03

Athen | Die griechische Zentralbank, die Bank of Greece, will ihren Aktionären trotz der aktuellen Schuldenkrise mehrere Millionen Euro Dividende ausschütten. Wie die Bank auf ihrer Homepage mitteilte, habe man insgesamt 96,6 Millionen Euro Gewinn erwirtschaftet. Dabei gehen laut Bilanz 80 Millionen an die griechische Regierung.

New York | Das US-Justizministerium hat Anklage gegen den Unterhaltungselektronikhersteller Apple und fünf weitere große Verlage erhoben. Die Wettbewerbshüter werfen ihnen vor, sich über Preise bei E-Books abgesprochen zu haben. In Folge dessen hätten die Kunden für E-Books "Dutzende Millionen Dollar zusätzlich" zahlen müssen, hieß es in der Klageschrift.

iberia_Airbus-A-321_3_PR842012

Madrid | Die spanische Fluggesellschaft Iberia hat angesichts eines Pilotenstreiks für Ostermontag 127 Flüge gestrichen. Wie das Unternehmen am Sonntag mitteilte, seien davon 54 Inlandsflüge, 64 Verbindungen mittlerer Reichweite und neun Transatlantikflüge betroffen. Unter den annullierten Verbindungen sind auch die Routen zwischen Madrid und Frankfurt, Berlin und Düsseldorf.

New York | Der US-Aktienindex Dow Jones hat den Donnerstagshandel mit leichten Verlusten beendet. Der Index lag zum Handelsende bei 13.060,14 Punkten. Die Verluste entsprechen einem Minus von 14,61 Punkten oder 0,11 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

New York | Der Internet-Konzern Yahoo will weltweit rund 2.000 Arbeitsplätze abbauen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Damit sollen rund 375 Millionen Dollar im Jahr eingespart werden.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum