Wirtschaftsnachrichten Weltwirtschaft

huawei_smartphone_pixabay_29032018

Smartphone-Hersteller Huawei drängt an die Weltspitze

Shenzhen | Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei drängt an die Weltspitze. "Unsere Ambition ist es, auf dem Weltmarkt die Nummer eins zu werden", sagte Richard Yu, Chef des Konsumentengeschäfts bei Huawei, dem "Handelsblatt". Das Ziel ist mehr als ehrgeizig, denn bislang liegt sein Unternehmen auf Platz drei.

Doch Yu geht in die Offensive: "In zwei Jahren können wir möglicherweise bereits auf Rang zwei liegen." Der Chinese Yu setzt auf Technik und Marke. "Das Wichtigste für mich ist, dass wir die führende, revolutionäre Technologie haben."

Mit jährlichen Ausgaben von 10,4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung zähle Huawei zu den forschungsstärksten Konzernen weltweit. Bei den neuen Geräten setzen die Chinesen auf künstliche Intelligenz (KI), vor allem im Zusammenhang mit der Kamera. Diese bietet die Technik des deutschen Herstellers Leica und wartet mit drei Linsen auf.

Yu erwartet immer mehr Anwendungen von künstlicher Intelligenz. "In Zukunft wird die Kamera verstehen, wenn Sie etwas sagen", ist der Huawei-Manager überzeugt. "Man wird mit dem Smartphone immer mehr kommunizieren können, so wie man mit Menschen redet."

Eine große Hürde auf dem Weg an die Weltspitze sind die Probleme der Chinesen auf dem US-Markt, wo sie ausgebremst werden. Dabei habe sein Unternehmen "mit dem Anliegen des Schutzes von Daten und Privatsphäre überhaupt kein Problem".

Zurück zur Rubrik Weltwirtschaft

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Weltwirtschaft

New York | Die US-Börsen haben am Donnerstag nachgelassen.

Washington | Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) belässt den Leitzins weiterhin unverändert. Er bewege sich weiterhin in einer Spanne zwischen 0,0 und 0,25 Prozent, teilte die Zentralbank am Mittwochnachmittag (Ortszeit) mit.

Berlin | Hausärzte-Chef Ulrich Weigeldt hat die Pläne kritisiert, Hausärzte in den Prozess einzubinden, Geimpften und Genesenen Ausnahmen von den Corona-Regeln zu gewähren.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >