Wirtschaft Deutschland

Düsseldorf | Der Telefonkonzern Vodafone verliert einen wichtigen Großkunden. Der Konsumgüterkonzern Henkel kappt die seit drei Jahren bestehende Verbindung und wechselt zurück zur Deutschen Telekom, berichtete die "Wirtschaftswoche" am Samstag. Ein Henkel-Sprecher bestätigte den Bericht.

Düsseldorf | Das Wuppertaler Familienunternehmen Vorwerk erwartet in diesem Jahr erneut ein Rekordergebnis. Trotzdem soll die Effizienz vor allem der Staubsaugersparte steigen. "2012 wird voraussichtlich das dritte Geschäftsjahr in Folge mit einem Rekordumsatz und Rekordgewinn", sagten die persönlich haftenden Vorwerk-Gesellschafter Walter Muyres und Reiner Strecker der "Wirtschaftswoche" laut einer Vorabmeldung vom Samstag. Angepeilt seien rund 2,4 Milliarden Euro Umsatz. Der Gewinn vor Steuern, den das Unternehmen nicht beziffert, wird laut Magazin schätzungsweise deutlich über 200 Millionen Euro liegen.

31

Berlin | Das soziale Netzwerk Facebook hat die umstrittene Gesichtserkennung in Europa gestoppt. Nach Angaben der irischen Datenschutzbehörde habe sich das Unternehmen bereit erklärt, alle bislang bereits erfassten Daten bis zum 15. Oktober zu löschen. Die Funktion ermöglichte die biometrische Erfassung von Fotos, um die gleichen Personen auf anderen Bildern automatisch zu erkennen.

Übernahmepoker bei Douglas dauert an

Hagen | Der Übernahmepoker um den Handelskonzern Douglas geht weiter. Die Gespräche des Unternehmens und großer Aktionäre mit einem Finanzinvestor über ein öffentliches Übernahmeangebot dauerten an, berichtete der Parfümerie-, Schmuck- und Bücherkonzern am Freitag in einer Ad-hoc-Mitteilung. Auch der Douglas-Aufsichtsrat habe sich in dieser Woche mit dem Thema beschäftigt. Ob es tatsächlich zu einer Transaktion komme, sei aber nach wie vor unklar.

deutscheboerse2009

Frankfurt/Main | Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main zum Wochenende mit leichten Gewinnen beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 7.451,62 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,84 Prozent im Vergleich zum Donnerstag.

Berlin/Essen | Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) kritisiert die geplanten Kosteneinsparungen beim WAZ-Konzern. Nach Informationen des NRW-Landesverbandes seien in den deutschen Bereichen der Zeitungsgruppe Einsparungen um weitere 20 Prozent bis 2014 geplant, teilte der DJV am Mittwoch in Berlin mit.

München | Bei der Deutschen Bank stehen offenbar zahlreiche Arbeitsplätze in Deutschland auf dem Spiel. Die "Süddeutsche Zeitung" (Freitagausgabe) berichtete vorab unter Berufung auf bankinterne Unterlagen, die beiden neuen Vorstandsvorsitzenden Anshu Jain und Jürgen Fitschen setzten den Rotstift beim Personal nicht vorrangig im Ausland, sondern auch am Heimatmarkt an.

deutscheboerse2009

DAX schließt nahezu unverändert

Frankfurt/Main | Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Donnerstag nahezu unverändert beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 7.389,49 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,02 Prozent im Vergleich zum Vortag.

Essen/Düsseldorf | Das Land Nordrhein-Westfalen hat den Kaufvertrag mit dem saudi-arabischen Scheich Hani Yamani für ein Grundstück auf der Zeche Zollverein gekippt. Der Investor sei seinen Zahlungsverpflichtungen trotz Fristverlängerung nicht nachgekommen, begründete das Bauministerium in Düsseldorf am Donnerstag die Entscheidung.

Berlin | [aktualisiert um 17.50 Uhr] Im Bundesrat zeichnet sich eine Mehrheit für die Einführung einer gesetzlich festgelegten Frauenquote für Führungskräfte ab. Die CDU-regierten Bundesländer Saarland und Sachsen-Anhalt signalisierten, einen von der Hamburger SPD-Regierung eingebrachten Entwurf unterstützen zu wollen. "Eine gesetzliche Quote sorgt dafür, dass sich die Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz verändern, - beispielsweise durch eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, durch flexiblere Arbeitszeiten oder durch verstärkte Fortbildungsmaßnahmen", sagte Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) der Tageszeitung "Die Welt". +++ CDU- Generalsekretär Gröhe lehnt jedoch eine starre Frauenquote ab. +++ Auch Arbeitgeberpräsident Hundt und die FDP warnen vor einer gesetzlicher Frauenquote.

bayer_lev2010

Monheim | Die Agrarsparte des Bayer-Konzerns, Bayer CropScience, will bis 2016 rund sieben Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investieren. Dadurch sollen die Produktionskapazitäten und Anlagen für die Saatgutherstellung unterstützt werden, teilte der Bayer-Teilkonzern heute in Monheim mit. Der Umsatz von Cropscience liegt jährlich bei rund 7,2 Milliarden Euro.

Telekom_Zentrale_Bonn_PR

Telekom festigt Position in Spanien

Bonn | Die Deutsche Telekom fasst in Spanien weiter Fuß. Die katalanische Regierung hat mit der Telekom-Tochter T-Systems Neuaufträge im Gesamtvolumen von mehr als 400 Millionen Euro abgeschlossen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Bonn mit. "Der Auftrag in Katalonien zählt mit zu den umsatzstärksten Großprojekten, die wir bislang im Ausland abgeschlossen haben", wird Telekom-Vorstand und T-Systems-Chef Reinhard Clemens zitiert.

strommasten_fot_flashpics_2442012w

Bonn | [aktualisiert um 16.00 Uhr] |"Ohne Leitungsbau keine Energiewende!" So kurz und knapp brachte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, am Donnerstag sein Anliegen auf den Punkt. Die Aufsichtsbehörde hatte zum ersten Informationstag über den Entwurf des Netzentwicklungsplans 2012 nach Bonn eingeladen. Es geht um den geplanten Bau von 3.800 Kilometer neuer Stromtrassen in Deutschland. Doch nur rund 150 Bürger, Kommunalvertreter und Vertreter von Umweltverbänden waren gekommen.

Frankfurt/Main | Die Lufthansa wird am Frankfurter Flughafen ein neues Logistikzentrum bauen. Dies habe der Aufsichtsrat des Konzerns in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch beschlossen, teilte die Fluglinie mit. Der Nachfolgebau des über 30 Jahre alten Cargo Centers der Lufthansa soll im Jahr 2018 in Betrieb genommen werden.

Telekom_Zentrale_Bonn_PR

Bonn | Die Deutsche Telekom hat einen neuen Chef für seine US-Mobilfunktochter gefunden: John Legere wird künftig den Chefposten bei T-Mobile USA übernehmen. Entsprechende Informationen bestätigte ein Sprecher des Unternehmens dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Legere hat der Telekom zufolge 32 Jahre Erfahrung in der Branche.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum