Wirtschaft Deutschland

Burgwedel | Deutschlands zweitgrößte Drogeriemarktkette Rossmann hat angekündigt, einen Teil der insolventen Schlecker-Tochter IhrPlatz übernehmen zu wollen.

Frankfurt/Main | Die Gespräche über den Stellenabbau beim Online-Versandhändler Neckermann sind heute gescheitert. Das erklärte ein Sprecher der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Das Unternehmen reagierte umgehend und teilte mit, einen Insolvenzantrag gestellt zu haben.

Nürburgring steht vor der Insolvenz

Mainz | Der Nürburgring, auf dem seit 2009 alle zwei Jahre der Große Preis von Deutschland der Formel 1 ausgetragen wurde, steht vor der Insolvenz. Das gab die rot-grüne Landesregierung von Rheinland-Pfalz bekannt.

ADAC: Kraftstoffpreise gestiegen

München | Die Autofahrer in Deutschland müssen beim Tanken wieder mehr bezahlen als noch vor Wochenfrist.

Ehingen | Nach Informationen des "Handelsblatts" durchsuchen zur Stunde Hundertschaften von Polizei und Staatsanwaltschaft Stuttgart die Unternehmenssitze der insolventen Drogeriemarktkette Schlecker.

Berlin | Deutschland ist bei Computer-Kenntnissen im internationalen Vergleich zurückgefallen. Das teilte der Hightech-Verband Bitkom unter Bezug auf eine Erhebung der EU mit. 2008 lag Deutschland demnach auf Platz vier der EU-Rangliste.

Rüsselsheim | aktualisiert 12:28 Uhr | Im Opel-Vorstand rollen weiter die Köpfe: Nach dem Abgang von Karl-Friedrich Stracke als Vorstandsvorsitzender in der vergangenen Woche werden nun Entwicklungschefin Rita Forst und Finanzchef Mark James ohne Begründung abgelöst. "Ich danke Rita und Mark für ihre harte Arbeit", erklärte Opel-Aufsichtsratschef Steve Girsky lediglich am Mittwoch in Rüsselsheim. Mit der neuen Personalentscheidung bekräftigt Opel-Mutter General Motors (GM) seine Entschlossenheit, die seit Jahren aufgehäuften Milliardenverluste bei der Tochter endlich zu stoppen.

Düsseldorf | Der Handelskonzern Metro will im Rahmen seines im Mai verkündeten Kostensenkungsprogramms weltweit knapp 1.200 Arbeitsplätze streichen. Zusätzlich zum bereits geplanten Abbau von 280 Stellen in der Düsseldorfer Zentrale der Großhandelstochter Cash & Carry kündigte der Konzern weitere Stellenstreichungen an. Bei Metro Logistik, Metro Properties und Metro Systems sollten 900 von weltweit 11.000 Stellen abgebaut werden - davon 200 in Deutschland, teilte das Unternehmen mit. Dies solle spätesten bis 2015 geschehen.

opel62009

Thomas Sedran wird neuer Opel-Chef

Rüsselsheim | Der Aufsichtsrat des angeschlagenen Autoherstellers Opel hat den bisherigen Strategievorstand Thomas Sedran (47) zusätzlich mit den Geschäften des Vorstandsvorsitzenden betraut. Sedran werde mit sofortiger Wirkung zum Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt, teilte die General-Motors-Tochter nach einer Sitzung des Kontrollgremiums heute in Rüsselsheim mit.

Essen | Der Stellenabbau beim Energiekonzern RWE könnte laut einem Pressebericht drastischer ausfallen als bisher geplant. Das Essener Unternehmen wolle in Europa mindestens weitere 2.000 Arbeitsplätze streichen, berichtete die "Rheinische Post" am Dienstag unter Berufung auf Gewerkschaftskreise. Sogar ein Wegfall von zusätzlichen 5.000 Stellen sei im Gespräch.

Mannheim | Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Juli erneut leicht verschlechtert. Der entsprechende Index fiel um 2,7 Punkte auf minus 19,6 Punkte, teilte das Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim mit.

Karstadt2_962009

Karstadt will 2.000 Stellen abbauen

Essen | Euro-Krise und Neuausrichtung zwingen Karstadt zum Tritt auf die Kostenbremse: Die Warenhauskette will bis Ende 2014 2.000 Arbeitsplätze abbauen. "So schmerzhaft diese Maßnahmen für die betroffenen Mitarbeiter sind, so notwendig sind sie", teilte der Vorstandsvorsitzende Andrew Jennings am Montagabend mit. Die Gewerkschaft ver.di reagierte empört. Karstadt beschäftigt rund 25.000 Mitarbeiter in knapp 120 Filialen.

44

Wiesbaden | In Deutschland sind im zweiten Quartal 2012 8,3 Prozent mehr Zigaretten versteuert worden als im Vorjahr. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

opel62009

Frankfurt/Main | aktualisiert 17:50 Uhr | Vor der Opel-Aufsichtsratssitzung hat die IG Metall die Erwartung bekräftigt, dass auch ein neuer Unternehmensvorstand sich an die bisherigen Vereinbarungen halten wird. Der Mutterkonzern General Motors (GM) habe "nirgends signalisiert", dass man sich nicht an die bisher getroffenen Vereinbarungen halten werde, hieß es heute aus Gewerkschaftskreisen. Aktualisiert: Nach dem Rücktritt des Vorstandschefs Karl-Friedrich Stracke soll das Kontrollgremium morgen einen Nachfolger bestimmen.

Karlsruhe | Das Bundesverfassungsgericht wird erst am 12. September seine Entscheidung über die Eilanträge gegen den Euro-Rettungsschirm ESM und den europäischen Fiskalpakt verkünden. Das teilte das Gericht heute in Karlsruhe mit. Die Richter nehmen sich damit wie erwartet mehr Zeit als in Eilverfahren eigentlich üblich.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum