Wirtschaft Deutschland

Essen | Deutschlands drittgrößter Chemiekonzern Evonik hat den geplanten Börsengang abgesagt. Infolge der hohen Unsicherheit der Märkte sei der derzeit erzielbare Preis zu weit von einer angemessenen Bewertung des Unternehmens entfernt, teilte die RAG-Stiftung als Mehrheitseigentümer heute mit.

opel62009

Bochum | aktualisiert 16:34 Uhr | Nach der spontanen Protestaktion der Bochumer Opel-Arbeiter am Wochenende hat das von der Schließung bedrohte Werk heute wieder ohne Probleme produziert. Unterdessen hat der US-Autokonzern General Motors (GM) einen seiner Top-Designer zur Rettung der angeschlagenen deutschen Tochter Opel nach Deutschland geschickt.

shell_tanke_playm02

Berlin | Die Akzeptanz der Deutschen gegenüber dem Kraftstoff Super E10 ist seit seiner Einführung im Jahr 2011 leicht gestiegen. Dies geht aus einer Folgestudie des Bundesverbandes der Deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) hervor.

Hunde-Rollwagen_Tim Schulz_dapd_1862012

Bochum | Die Kunden von Markus van den Boom kommen inzwischen selbst aus dem Ausland. Denn der 41 Jahre alte Bochumer hat sich darauf spezialisiert, Rollwagen für Hunde zu bauen, mit deren Hilfe auch teilweise gelähmte Tiere wieder laufen können. Der Rollwagen ist nun auch die letzte Hoffnung für Dackeldame Fleur.

Düsseldorf |Der Schuldenberg der Kommunen in Nordrhein-Westfalen wird größer. Die Verschuldung aus den sogenannten Kassenkrediten stieg 2011 im Laufe des Jahres um 9,9 Prozent auf 22,2 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt heute in Düsseldorf mitteilte.

Essen | aktualisiert 16:36 Uhr | Bei Deutschlands zweitgrößtem Energieversorger RWE droht ein weiterer Stellenabbau. Zugleich zog der künftige RWE-Chef Peter Terium einen Schlussstrich unter den Pro-Atom-Kurs seines Vorgängers Jürgen Großmann. Terium kündigte an, dass RWE keine neuen Atomkraftwerke mehr bauen werde, weder im Ausland noch im Inland.

Berlin | Fast ein Viertel (23 Prozent) des gesamten Umsatzes mit elektronischen Geräten ist in Deutschland inzwischen ins Internet abgewandert. Das ergab eine repräsentative Erhebung des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom. Damit hat sich der Online-Anteil am Umsatz bei Privatverbrauchern innerhalb von nur fünf Jahren fast verdoppelt.

Düsseldorf | Die Hochgeschwindigkeitsbahn Thalys baut ihre Verbindungen in Deutschland aus. Künftig solle der Thalys "dreimal pro Tag ab Essen nach Paris starten", sagte Thalys-Chef Franck Gervais der "Wirtschaftswoche". Zu gleichen Zeiten sollen Züge aus Paris kommen. Gervais ist "zuversichtlich", dass Thalys die Verbindungen bis Ende dieses Jahres anbieten kann.

Bochum | Mit einem Eklat ist am Samstag die Betriebsversammlung im Bochumer Opel-Werk zu Ende gegangen. Aus Protest gegen das Verhalten von Opel-Vorstandschef Karl-Friedrich Stracke, der die Pläne zur Schließung des Standortes nach 2016 auf Nachfrage nicht zurücknehmen wollte, verließen rund 2.000 Beschäftigte spontan die Versammlung im Bochumer Ruhrcongress. "Wir haben zur richtigen Zeit die richtige Antwort gegeben", sagte der Bochumer Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel.

 Bochum | In Bochum formiert sich massiver Widerstand gegen die Pläne, das Opel-Werk ab 2017 zu schließen: Der Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel hat die Führung von General Motors und Opel zu einer Produktionsgarantie auch nach 2016 aufgefordert.

westLB2009_PR

Düsseldorf | Die Probleme um die Übernahme von Altlasten bei der Abwicklung der WestLB sind offiziell ausgeräumt. "Eine Lösung ist gefunden", bestätigte ein Vertreter der nordrhein-westfälischen Sparkassen am Donnerstag im Haushalts- und Finanzausschuss des Düsseldorfer Landtags entsprechende Angaben aus Finanzkreisen.

Pille_280709

Berlin | 15 Prozent der deutschen Kliniken sind von der Insolvenz bedroht. Aus dem heute in Berlin veröffentlichten "Krankenhaus Rating Report 2012" geht hervor, dass rund 300 der 2.050 Krankenhäuser in Deutschland in den nächsten Jahren wirtschaftlich ruiniert sind.

33

Berlin | Im deutschen Einzelhandel verlagert sich das Geschäft in den kommenden Jahren weiter von der Filiale ins Internet - nicht nur als Ersatz des stationären Einkaufs sondern auch zur Ergänzung. Nach Berechnungen der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) wird der Online-Markt um etwa acht Prozent jährlich wachsen. Bei einem geschätzten Marktvolumen von 21 Milliarden Euro in 2011 wird der Online-Umsatz im Jahr 2015 eine Höhe von nahezu 30 Milliarden erreichen.

leutheuser_fdpapril2010

Berlin | Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will sich mit den Bundesländern noch während dieser Legislaturperiode auf eine Erhöhung der Anwaltsgebühren einigen: Die Honorare sollen um durchschnittlich elf Prozent steigen.

großmarkt_fot_endostock_3042012

Wiesbaden | In Deutschland sind im ersten Quartal 2012 weniger größere Betriebe gegründet worden als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, wurden in den ersten drei Monaten knapp 38.000 größere Betriebe neu gegründet. Das waren 5,2 Prozent weniger als im Vorjahr.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum