Wirtschaft Deutschland

opel62009

Düsseldorf | Aktualisierung 17.35 Uhr und 17.50 Uhr | Angesichts der neuen Gerüchte um eine Schließung des Bochumer Opel-Werkes schließt NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) Staatshilfen für Opel aus. "Darüber wurde vor drei Jahren viel diskutiert. Aber diesmal ist die Situation eine andere", sagte Schneider der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe).

Berlin | Online-Händler Amazon bringt zwei neue Modelle des hauseigenen eBook-Readers Kindle in Deutschland auf den Markt. "Europa holt bei der Verbreitung digitaler Bücher schnell zum US-Markt auf", sagte Amazons europäischer Manager für Kindle-Inhalte, Gordon Willoughby.

Weinhandel_fot_panoramo2832012

Wiesbaden | Die Weineinfuhren nach Deutschland sind im vergangenen Jahr um 7,6 Prozent auf insgesamt 1,4 Milliarden Liter gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Die Einfuhren hatten einen Wert von 1,8 Milliarden Euro, 145 Millionen Euro mehr als im Jahr 2010.

Millionen Frauen droht Altersarmut

Berlin | Millionen erwerbstätige Frauen müssen befürchten, im Alter arm zu werden. Gefährdet sind vor allem diejenigen mit einem jahrelangen Minijob. Ihre Rente wird nach heutigen Werten unter 200 Euro liegen.

einkaufswagen110707

Widerstand gegen Schlecker-Hilfen

Berlin|aktualisiert| Der Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, hat die Politik eindringlich dazu aufgefordert, sich gegen die von den Bundesländern geplante Auffanggesellschaft für mehr als 10.000 Beschäftigte der insolventen Drogeriekette Schlecker zu stellen. "In der Tat könnten hier die Marktwirtschaftler in allen Parteien mehr Flagge zeigen", sagte der Direktor des Instituts für Wettbewerbsökonomie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf "Handelsblatt-Online". Auch Brüderle äußerte sich skeptische gegenüber der geplanten Schlecker-Hilfe.

Fotolia_deminhos1-klein

Wiesbaden | Die öffentlichen Schulden in Deutschland sind im vierten Quartal 2011 um 5,7 Milliarden Euro gegenüber dem Vorquartal gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Insgesamt war der öffentliche Gesamthaushalt in Deutschland im vierten Quartal 2011 mit 2.021,1 Milliarden Euro verschuldet.

pfennige_02

Wiesbaden | Die Armutsgefährdung in Deutschland hat im Jahr 2009 um 0,8 Prozent unter dem EU-Durchschnitt gelegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Im EU-Durchschnitt gehörten 2009 16,4 Prozent der Bevölkerung zur armutsgefährdeten Gruppe. Deutschland liegt mit einem Wert von 15,6 Prozent unter dem Durchschnitt und zugleich im Mittelfeld der Statistik.

bmw23102007-02w

Frankfurt/Main | Für Neuwagen bezahlen die Käufer in Deutschland einer Studie zufolge so viel wie nie zuvor. Der Durchschnittspreis für Neuwagen – gewichtet mit der Anzahl der verkauften Modelle – ist hierzulande im vergangenen Jahr auf den Rekordwert von 25.890 Euro gestiegen. Die Preise haben sich damit seit dem Jahr 1980, als der Durchschnitt bei 8.400 Euro lag, mehr als verdreifacht.

Frankfurt/Main | Die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers im Jahr 2008 trifft deutsche Banken weniger hart als erwartet. "Das tut nicht so weh wie ursprünglich gedacht", sagte der Präsident des privaten Bankenverbandes, Andreas Schmitz, dem "Handelsblatt".

shell_tanke_playm02

ADAC: Sprit am Morgen am teuersten

München | Die Spritpreise in Deutschland sind am Morgen am höchsten. Das fand der ADAC bei einem Spritpreis-Check in elf deutschen Städten heraus.

demo-5-3_4

Berlin | Zwei Tage vor der nächsten Verhandlungsrunde über einen neuen Tarifvertrag hat die Gewerkschaft Verdi ihre Warnstreiks im Öffentlichen Dienst fortgesetzt. Betroffen waren am Montag die Bundesländer Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Mit Behinderungen muss vor allem im öffentlichen Nahverkehr gerechnet werden, so sollen in Stuttgart keine Bahnen und Busse fahren.

druckerei_04_ag

München |  Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im März 2012 auf 109,8 Punkte gestiegen. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum