Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

Bahn: Keine Alternative zu Glyphosat

Berlin | Die Deutsche Bahn hat in diesem Jahr 65,4 Tonnen Glyphosat verbraucht und ist vermutlich erneut größter Einzelabnehmer des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels.

Es werde zur "chemischen Vegetationskontrolle" auf dem Schienennetz ausgebracht, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Sören Bartol, berichtet der "Spiegel". Die Bahn sucht nach Alternativen und experimentiert unter anderem mit Strom, um Pflanzen auf dem Schotterbett zu verbrennen.

Noch stehe aber "kein alternatives Verfahren zur Verfügung", so die Regierung. Der Bund ist alleiniger Anteilseigner der Bahn. "Der Einsatz von Glyphosat muss bei der Deutschen Bahn ein Ende haben, weil es die Gesundheit der Menschen gefährdet", sagte SPD-Verkehrsexperte Bartol.

Das Verkehrsministerium solle der Bahn bei der Entwicklung einer Alternative helfen.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

container_18092016a

Deutsche Exporte legen deutlich zu

Wiesbaden | Die deutschen Exporte sind im Oktober 2018 um 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Unterdessen waren die Importe um 11,3 Prozent höher als im Oktober 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse am Montag mit. Insgesamt wurden im Oktober von Deutschland Waren im Wert von 117,2 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 98,9 Milliarden Euro importiert.

tourismus_pixabay_10122018

Inlandstourismus legt zu

Wiesbaden | Der Inlandstourismus in Deutschland legt weiter zu. Im Zeitraum Januar bis Oktober 2018 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 417,0 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Dies war ein Plus von vier Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

handwerk_16052017

Umsätze im Handwerk gestiegen

Wiesbaden | Die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk sind im dritten Quartal 2018 im Vorjahresvergleich um 4,7 Prozent gestiegen. In sechs der sieben Gewerbegruppen gab es dabei höhere Umsätze als im Vorjahresquartal, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Die größten Umsatzsteigerungen erzielte das Bauhauptgewerbe (+10,9 Prozent).

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN