Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

sion2_2012_04_04

Gastgewerbeumsatz im März um 3,1 Prozent gestiegen

Wiesbaden | Das Gastgewerbe in Deutschland hat im März 2017 preisbereinigt (real) 3,1 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat. Nominal (nicht preisbereinigt) ergab sich ein Plus von 5,0 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die Beherbergungsunternehmen wiesen im März 2017 real 3,9 Prozent und nominal 5,6 Prozent höhere Umsätze als im Vorjahresmonat aus.

Der Umsatz in der Gastronomie stieg im März 2017 real um 2,6 Prozent und nominal um 4,5 Prozent gegenüber dem März 2016. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer real um 5,7 Prozent und nominal um 7,6 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats. Von Januar bis März 2017 setzte das Gastgewerbe real 0,1 Prozent und nominal 2,0 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Kalender- und saisonbereinigt stieg der Umsatz im März 2017 im Vergleich zum Februar 2017 real um 1,8 Prozent und nominal um 1,7 Prozent, teilten die Statistiker weiter mit.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

München | Im Dieselskandal haben die Behörden Audi-Chef Rupert Stadler übereinstimmenden Medienberichten zufolge am Montagvormittag vorläufig festgenommen.

meeting04_ag

Wiesbaden | Die Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland geht zurück.

Gastgewerbeumsatz im April gestiegen

Wiesbaden | Das Gastgewerbe in Deutschland hat im April 2018 preisbereinigt 1,4 Prozent mehr umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat. Der Umsatz stieg nominal um 3,9 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die Beherbergungsunternehmen wiesen im April 2018 real 2,8 Prozent höhere Umsätze als im Vorjahresmonat aus, obwohl die Zahl der Übernachtungen um rund zwei Prozent zurückging.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS