Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

eurowings_pixabay20102019

UFO verlängert Streiks bis Mitternacht – Flüge in Köln/Bonn betroffen

Mörfelden-Walldorf | aktualisiert | Die Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO hat ihre eigentlich bis Sonntagmittag geplanten Streiks bei den Lufthansa-Tochterunternehmen Sunexpress Deutschland, Lufthansa Cityline, Germanwings und Eurowings bis Mitternacht verlängert. Damit seien alle Abflüge des gesamten Tages betroffen, teilte die Gewerkschaft am frühen Sonntagmorgen mit. "Wir verlängern die heutigen Streiks bis Mitternacht, sodass alle Flüge der LH-Tochterairlines am heutigen Tag von den Arbeitskämpfen betroffen sind", sagte UFO-Vize Daniel Flohr. Am Fughafen Köln/Bonn werden Flüge von Eurowings gestrichen.

Der Konzern habe seine Gangart weiter verschärft und nicht nur mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen, sondern obendrein mit Arbeitsplatzverlust gedroht. "Als hätte die Berichterstattung in der Presse und die Rückmeldung der Kollegen in der vergangenen Woche nicht gereicht, fällt eine Schamgrenze nach der anderen", so Flohr. Insgesamt gehe man aktuell von einer langen Auseinandersetzung mit "massiven Streiks" aus.

Ursprünglich wollte die Gewerkschaft am Sonntag auch bei der Lufthansa selbst streiken. Diese Arbeitsniederlegung hatte die Gewerkschaft allerdings nach einem Entgegenkommen des Unternehmens wieder abgesagt. Zunächst war unklar, welche Auswirkungen die Streiks auf den Flugbetrieb haben werden. Unter anderem Eurowings teilte mit, dass sich Fluggäste vor Reiseantritt regelmäßig über den Status ihres Fluges informieren sollten.

Flugstreichungen durch UFO-Streik am Flughafen Köln/Bonn

 Die Gewerkschaft UFO hat den angekündigten Streik der Flugbegleiter der Lufthansa-Airlines am heutigen Sonntag verlängert – der Aufruf zur Arbeitsniederlegung gilt nun den ganzen Tag bis 24 Uhr. In Köln/Bonn kommt es deshalb zu Streichungen von Eurowings-Flügen am Flughafen Köln/Bonn. Am Airport sind nach aktuellem Stand 37 Eurowings-Flüge annulliert (18 Starts, 19 Landungen). Ursprünglich standen an diesem Sonntag 255 Flüge auf dem Flugplan in Köln/Bonn (129 Starts, 126 Landungen), davon 149 von Eurowings (69 Starts, 80 Landungen).

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

Oberursel | Die insolvente deutsche Konzerntochter des Reiseveranstalters Thomas Cook hat angekündigt, den Betrieb einzustellen.

Berlin | Die deutsche Wirtschaft hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) aufgefordert, Investitionen in Afrika, wie von der Regierung zugesagt, stärker zu unterstützen.

muell_pixabay_18112019

Dessau-Roßlau | In Deutschland sind im Jahr 2017 insgesamt 18,7 Millionen Tonnen Verpackungsabfall angefallen: Das ist ein Anstieg um drei Prozent gegenüber 2016 und ein neuer Höchststand, teilte das Umweltbundesamt (UBA) am Montag mit. Pro Kopf und Jahr entspricht dies durchschnittlich 226,5 Kilogramm Verpackungsabfall. Der Anteil von privaten Endverbrauchern an diesem Gesamtaufkommen betrug vor zwei Jahren 47 Prozent.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >