Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

VW-Markenchef sieht wenig Chancen für Wasserstoff-Antrieb

Wolfsburg | Der Volkswagen-Konzern hat einer schnellen Einführung des Wasserstoff-Antriebs eine Absage erteilt. "Die Herstellung von Wasserstoff ist sehr energieaufwendig, dafür fehlt heute regenerativ erzeugter Strom", sagte VW-Markenchef Herbert Diess dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Im aktuellen Planungshorizont von Volkswagen bis zum Jahr 2025 werde es diese Antriebsform nicht geben.

Volkswagen will an der Kombination von Wasserstoff und Brennstoffstelle immerhin forschen. "Wir arbeiten weiter an dieser Technologie", sagte Diess. Der Wasserstoff-Antrieb sei "grundsätzlich machbar", auch wenn der Aufbau eines neuen Tankstellennetzes viel aufwendiger sei als beim Elektroantrieb.

Wichtigste Voraussetzung sei der Einstieg in eine Wasserstoff-Wirtschaft. Überschüssige Mengen an Solar- und Windstrom könnten dann für die Erzeugung von Wasserstoff eingesetzt werden. Der Wolfsburger Konzern setzt bei neuen Antriebsformen vor allem auf batteriebetriebene Fahrzeuge.

"Dem Elektroantrieb gehört die Zukunft. Anders sind die Flottenziele nicht zu erreichen", sagte Diess. Weltweit werden in den kommenden Jahren neue Emissionsgrenzen eingeführt.

Die Fahrzeugflotten aller Hersteller dürfen bestimmte Grenzwerte bei Kohlendioxid und Stickoxiden künftig nicht mehr überschreiten.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

Essen | Einen Tag nach dem Tod eines Bloggers im Hambacher Forst hat sich der Grundstückseigentümer RWE zu dem Vorfall geäußert. "Wir sind erschüttert und bedauern diesen Unfall zutiefst. Unser Mitgefühl gilt der Familie, den Angehörigen und den Freunden", sagte RWE-Chef Rolf Martin Schmitz am Donnerstag.

weinanbau_pixabay_19092018

Wiesbaden | Die Winzer in Deutschland erwarten in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Erntemenge. Dies sei vor allem auf die günstigen Witterungsbedingungen im Frühjahr und Sommer 2018 zurückzuführen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Anhand erster Schätzungen im August wird mit 9,75 Millionen Hektolitern Wein im Jahr 2018 gerechnet.

ryanair_12082018

Frankfurt/Main | Kurz vor der Hauptversammlung der Billigfluggesellschaft Ryanair hat Ryanair-Manager Peter Bellew Zugeständnisse an die Gewerkschaften gemacht. "Bis Weihnachten sind alle Piloten, die in Deutschland ihre Basis haben, direkt bei uns angestellt", sagte Bellew der Wochenzeitung "Die Zeit". So sollen Piloten in Deutschland künftig nicht mehr als selbstständige Lohnunternehmer beschäftigt werden.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN