Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

Wirecard stellt Insolvenzantrag

Aschheim | Der wegen eines Bilanzskandals unter Druck geratene Zahlungsdienstleister Wirecard ist pleite. Der Vorstand habe entschieden, beim zuständigen Amtsgericht München einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung zu stellen, teilte das DAX-Unternehmen am Donnerstagvormittag mit. Es werde zudem geprüft, ob auch Insolvenzanträge für Tochtergesellschaften der Wirecard-Gruppe gestellt werden müssen, hieß es weiter.

Wirecard ist seit letztem Donnerstag unter Druck, nachdem die Bilanzvorlage zum wiederholten Male kurzfristig abgesagt wurde. Mittlerweile geht der zum Teil neubesetzte Vorstand davon aus, dass bisher ausgewiesene Bankguthaben in Höhe von 1,9 Milliarden Euro "mit überwiegender Wahrscheinlichkeit nicht bestehen".

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

soja_pixabay_03082021

Wiesbaden | Die Sojaanbauflächen in Deutschland haben sich binnen fünf Jahren mehr als verdoppelt. Die Fläche ist von 15.800 Hektar auf 33.800 Hektar gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Für 2021 ist nach vorläufigen Ergebnissen der Bodennutzungshaupterhebung von einem weiteren Anstieg auf 34.300 Hektar auszugehen.

rad_07042015_symbol02

Berlin | Im Fahrradhandel spitzen sich die Lieferengpässe zu, manche Räder können erst mit monatelanger Verspätung ausgeliefert werden.

Wiesbaden | Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist nach einem Rückgang im ersten Quartal im zweiten Quartal wieder um 1,5 Prozent höher gewesen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Für das erste Quartal korrigierte das Bundesamt das BIP nun auf -2,1 Prozent, vorher war von einem etwas niedrigeren Rückgang ausgegangen worden.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >