Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

apotheke_ABDA_09212017

Symbolbild Apotheke | Foto: ABDA

Wirtschaftsministerium sieht 7.600 Apotheken vor dem Aus

Berlin | Das Bundeswirtschaftsministerium rechnet mit einem großen Apothekensterben. In einem aktuellen bisher unveröffentlichten Gutachten, heißt es, "dass bereits im Jahr 2015 7.600 Apotheken-Unternehmen wirtschaftlich gefährdet sind, davon 5.300 Apotheken in städtischen und großstädtischen Räumen", berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Das seien "insgesamt circa 47 Prozent aller Apotheken-Unternehmen, die in ihrem Brutto-Betriebsergebnis keinen angemessenen Unternehmerlohn im Vergleich zu einem Krankenhausapotheker realisieren".

Rund 2.600 Apotheken sei es 2015 bereits "sehr schlecht" gegangen mit einem Brutto-Betriebsergebnis von nur 30.000 Euro. Das Gutachten sieht die Schuld bei generell zu geringen Umsätzen, aber nicht beim Arznei-Onlinehandel, so das Magazin. Der europäische Versandhandel könne "nicht für die wirtschaftlich schwierige Lage vieler Apotheken verantwortlich gemacht werden", heißt es in dem Gutachten.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

Essen | Einen Tag nach dem Tod eines Bloggers im Hambacher Forst hat sich der Grundstückseigentümer RWE zu dem Vorfall geäußert. "Wir sind erschüttert und bedauern diesen Unfall zutiefst. Unser Mitgefühl gilt der Familie, den Angehörigen und den Freunden", sagte RWE-Chef Rolf Martin Schmitz am Donnerstag.

weinanbau_pixabay_19092018

Wiesbaden | Die Winzer in Deutschland erwarten in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Erntemenge. Dies sei vor allem auf die günstigen Witterungsbedingungen im Frühjahr und Sommer 2018 zurückzuführen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Anhand erster Schätzungen im August wird mit 9,75 Millionen Hektolitern Wein im Jahr 2018 gerechnet.

ryanair_12082018

Frankfurt/Main | Kurz vor der Hauptversammlung der Billigfluggesellschaft Ryanair hat Ryanair-Manager Peter Bellew Zugeständnisse an die Gewerkschaften gemacht. "Bis Weihnachten sind alle Piloten, die in Deutschland ihre Basis haben, direkt bei uns angestellt", sagte Bellew der Wochenzeitung "Die Zeit". So sollen Piloten in Deutschland künftig nicht mehr als selbstständige Lohnunternehmer beschäftigt werden.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN