Wirtschaft NRW

Gütersloh | Christoph Mohn hat zum Jahreswechsel den Aufsichtsratsvorsitz bei Europas größtem Medienkonzern Bertelsmann übernommen. Der 47-jährige Sohn des 2009 verstorbenen Firmenpatriarchen Reinhard Mohn löste Gunter Thielen (70) ab, der nach fünf Jahren als Chefkontrolleur des Medienkonzerns aus Altersgründen aus dem Aufsichtsrat ausschied.

5euro31122010

Düsseldorf | aktualisiert | Der Preisauftrieb in Nordrhein-Westfalen hat sich im vergangenen Jahr abgeschwächt. Die Verbraucherpreise stiegen 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. 2011 hatte die Teuerungsrate bei 2,2 Prozent gelegen.

Berlin | In den ostdeutschen Ländern Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Sachsen-Anhalt haben erneuerbare Energien im bundesweiten Vergleich den mit Abstand höchsten Anteil an der Stromerzeugung. Schlusslichter sind die Stadtstaaten Berlin und Bremen sowie das Saarland und Nordrhein-Westfalen. Dies zeigt laut einer Mitteilung vom Montag eine neue Datenbank der Agentur für Erneuerbare Energien.

kamp_lintfort_volkerhartmann_dapd_19122012w

Kamp-Lintfort | "Dat war mein Leben." Bergmann Klaus Deuter sitzt auf einer Holzbank in der gelb gefliesten Kaue und schaut auf den Boden. Über seinem Kopf baumeln an langen Eisenketten Dutzende Körbe mit Arbeitskleidung der Kumpel. Im August 1979 hat Deuter in der Zeche Friedrich Heinrich in Kamp-Lintfort als Lehrling angefangen. Am Freitag (21. Dezember) ist die letzte Grubenfahrt in der Schachtanlage des heutigen Bergwerks West am Niederrhein.

Dortmund | NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) plädiert für eine Reform der Verjährungsfristen für Steuersünder und will diese durch eine Bundesratsinitiative auf den Weg bringen. "Bei uns in Deutschland entkommt ein Steuerbetrüger nicht nur der Bestrafung, wenn es ihm gelingt, lange genug unentdeckt zu bleiben, er muss dann auch nicht einmal mehr die hinterzogene Steuer nachzahlen", sagte Walter-Borjans den Dortmunder "Ruhr Nachrichten" (Montagausgabe).

hotelzimmer_stefanolunardi _Fotolia_1172012

Wiesbaden | Die Zahl der Gästeübernachtungen in Deutschland hat im Oktober 2012 mit 37,0 Millionen auf dem Niveau des Vorjahres gelegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um sechs Prozent auf 6,0 Millionen.

Hagen | Die Buchhandelskette Thalia soll nach der zweijährigen Sanierung durch ihren Mutterkonzern Douglas wieder nachhaltig Geld verdienen. Das sagten der Douglas-Vorstandsvorsitzende Henning Kreke und der Managing Director des neuen Großaktionärs Advent International, Ranjan Sen, im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagausgabe). Die Restrukturierung, die als Teil der Sanierung die Schließung von 15 der 300 Filialen vorsieht, komme gut voran, müsse aber eng begleitet und falls erforderlich "neu kalibriert" werden, erklärten beide.

opel10122012

Bochum | Für die Opelaner in Bochum gibt es vor Weihnachten keine frohe Botschaft: Opel-Chef Thomas Sedran kündigte am Montag an, dass Ende 2016 in dem Werk die letzten Fahrzeuge vom Band rollen. Der Standort soll demnach mit der Erweiterung des Logistikzentrums und einer Komponentenfertigung erhalten werden, aber für viele Opel-Mitarbeiter bedeuten die Pläne wohl das Aus. Der Betriebsrat kündigte Widerstand an und drohte mit Arbeitskampf.
---
Schon am Samstag kündigte sich das Aus für Bochum an: Mehr zum Thema bei report-k.de >
---

OPEL_Werk_bochumII_GM_Company_PRw

Das Bochumer Opel-Werk

Bochum | Das Bochumer Opel-Werk ist mit mehr als 3.000 Mitarbeitern der größte industrielle Arbeitgeber in der Region. Das 1962 auf einem ehemaligen Zechengelände gegründete Werk hat nach Unternehmensangaben eine Kapazität von 160.000 Fahrzeugen jährlich. Zurzeit werden dort der Kompaktvan Zafira und Teile der Astra-Modellpalette produziert. Außerdem liefert Bochum Pressteile und Getriebe auch für andere Werke von Opel und General Motors.

Bochum | Herbert Grönemeyer hat es immer geahnt: "Du bist keine Schönheit, vor Arbeit ganz grau", sang er einst auf seinem Erfolgsalbum "4630 Bochum".

Düsseldorf | Trotz Konjunkturabkühlung ist die Zahl der Insolvenzen in Nordrhein-Westfalen im dritten Quartal auf Jahressicht gesunken. Bei den Amtsgerichten im Land seien zwischen Juli und September 9.662 Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens eingegangen, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf mit. Das seien 3,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die von den Gläubigern angemeldeten Forderungen beliefen sich auf 3,2 Milliarden Euro.

Düsseldorf | Befreiungsschlag bei der Metro: Deutschlands größter Handelskonzern verkauft das Osteuropa-Geschäft seiner Supermarkt-Tochter Real für 1,1 Milliarden Euro an den französischen Rivalen Auchan. Abgegeben werden sollen 91 Real-SB Warenhäuser in Polen, Russland, Rumänien und der Ukraine. An den 312 deutschen Real-Filialen hält der Konzern dagegen fest, wie er am Freitag betonte.

Düsseldorf | Der deutsche Arbeitsmarkt zeigt sich trotz schwächelnder Konjunktur in robuster Verfassung. Im November blieb die Zahl der Arbeitslosen weitgehend unverändert. Zum Monatsende waren 2,751 Millionen Menschen ohne Stelle gemeldet. Das waren 2.000 weniger als im Oktober, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 6,5 Prozent.

Düsseldorf | Der Preisauftrieb ist im November in Nordrhein-Westfalen konstant geblieben und hat erneut unter der Zwei-Prozent-Marke gelegen. Die Verbraucherpreise stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,9 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Bereits im Oktober lag die Jahresteuerungsrate bei 1,9 Prozent. Im Vergleich zum Oktober 2011 ging der Preisindex um 0,1 Prozent zurück.

westLB2009_PR

Berlin | Die Abwicklung der Westdeutschen Landesbank (WestLB) treibt Deutschlands Haushaltsdefizit und den Schuldendstand in die Höhe. "Mit rund fünf Milliarden Euro belastet das West-LB-Ende den gesamtstaatlichen Finanzierungssaldo dieses Jahr", erfuhr das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) aus Regierungskreisen unter Verweis auf die obligatorische Quartalsmeldung Deutschlands an die europäische Statistikbehörde Eurostat. Die WestLB war Mitte des Jahres aufgelöst worden.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum