Wirtschaft NRW

druckerei_01_ag

Köln | Die Konjunkturlage im Rheinland hat sich bis dato nur wenig verschlechtert. Ihre weiteren Konjunkturperspektiven sehen die rund 2.400 der am jüngsten "Konjunkturbericht der rheinischen Industrie- und Handelskammern Herbst 2014" teilnehmenden Unternehmen aber nun erheblich skeptischer als zuvor.

wohnraum_1072013

Berlin | Die LEG Immobilien AG plant den Kauf weiterer Mietwohnungen im Kernmarkt Nordrhein-Westfalen. "Wir prüfen aktuell einige Opportunitäten", sagte LEG-Vorstandschef Thomas Hegel der "Welt am Sonntag". "Ob wir in diesem Jahr noch zusätzliche Ankäufe umsetzen werden, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen", so Hegel weiter.

bau_2562013

Düsseldorf | Der Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen spricht angesichts der veröffentlichten Zahlen zur Baukonjunktur für den Zeitraum Januar bis Juli 2014 von einem Beschäftigungsrückgang der "signifikant höher als erwartet" sei. Auch der bisherige Start ins zweite Halbjahr verstärke diesen Negativtrend.

Essen | Der Energieversorger RWE und der US-Immobilienfonds American Realty Capital (ARC) haben am Mittwoch die Verträge über den Verkauf und die Rückanmietung der Gebäude der RWE-Konzernzentrale am Standort Essen unterzeichnet. Das teilte die RWE AG am Donnerstag mit. "RWE bekennt sich ausdrücklich zum Standort Essen und hat zu diesem Zweck mit ARC eine langfristige Rückanmietung der Gebäude vereinbart", sagte Uwe Tigges, RWE-Personalvorstand.

strassenschaeden1222013a

Köln | Laut einer kürzlich in Köln vorgestellten Prognose der IHK-Initiative Rheinland für die weitere Verkehrsentwicklung der Region fehlen rund 9,5 Milliarden Euro, um die Infrastruktur aus Brücken, Straßen und Schienen vor dem Verfall zu schützen.

Essen | Die angeschlagene Kaufhauskette Karstadt hat einen umfassenden Umbau angekündigt. Das Management habe bei der Sitzung des neuen Aufsichtsrats festgestellt, dass die "seit 2011 verfolgte Strategie wirtschaftlich fehlgeschlagen ist", teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Das neue Sanierungskonzept sehe demnach strukturelle Maßnahmen "bis hin zur Schließung von defizitären Filialen" vor.

baumarkt_352013

Köln | Mit dem "IHK-Außenwirtschaftstag 2014" fand die größte Veranstaltung zur Außenwirtschaft in NRW diesmal in Köln statt. Die IHK NRW zieht ein erstes Fazit der Veranstaltung. Demnach hat das Auslandsgeschäft für die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen eine immer größere Bedeutung. Auch kleine und mittlere Unternehmen suchten zunehmend die Internationalisierung, so die IHK NRW.

network2032013a

Köln/Düsseldorf | Nordrhein-Westfalen steht bei der Breitbandversorgung an der Spitze der deutschen Flächenländer. In 99,5 Prozent der Haushalte sind Anbindungen von mindestens 2 Mbit/s verfügbar, Anschlüsse an das Hochleistungsnetz mit mindestens 50 Mbit/s stehen für 70,5 Prozent bereit. Zu dieser Feststellung kommt der TÜV Rheinland in einem Bericht zum Breitbandatlas 2013.

bau_25112013

Köln/Düsseldorf | Das NRW-Innenministerium hat seinen "Grundstücksmarktbericht 2014" vorgelegt. Dem aktuellen Marktbericht liegen alle Grundstücksgeschäfte des letzten Jahres zugrunde. Die höchsten Grundstückspreise sind demzufolge weiter in Köln, Düsseldorf und Münster zu finden. Bei Baulandpreisen in guten Wohnlagen rangiert Köln mit 1.020 Euro pro Quadratmeter auf dem ersten Platz, in mittlerer Wohnlage liegt Düsseldorf vorne.

KVB_bus_d_tag_nahverkehr

Köln | Mit einem zweiten Deutschland-Tag des Nahverkehrs am Mittwoch, 10. September 2014, wollen Verkehrsunternehmen aus ganz Deutschland auf die unzureichende Finanzierung der Branche aufmerksam machen. Hierzu soll eine Bus-Demonstration vor dem deutschen Bundestag in Berlin stattfinden, an dem sich aus elf Busse aus NRW beteiligen.

Düsseldorf | Nordrhein-Westfalen und die japanische Präfektur Fukushima wollen ihre Zusammenarbeit auf dem Feld der Medizintechnik weiter vertiefen. Das vereinbarten Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Gouverneur Yuhei Sato in einem Memorandum of Understanding.

strommasten_fot_flashpics_2442012w

Düsseldorf | Laut NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans führen Einbußen im Energiesektor zu hohen Steuerausfällen. Mit einem Minus von knapp 30 Prozent seien die Körperschaftsteuern bis Ende Juli 2014 besonders deutlich gefallen, um mehr als 15 Prozent außerdem die Steuern auf nicht veranlagte Erträge - zum Beispiel auf Dividendenzahlungen - zurückgegangen.

Essen | Der Energiekonzern RWE plant bis 2017 weitere Kraftwerke stillzulegen. Hintergrund der Entscheidung sind nach Angaben des Unternehmens der starke Preisverfall am Stromgroßhandelsmarkt. Insgesamt sollen Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 1.000 Megawatt stillgelegt und zusätzlich Bezugsverträge für rund 500 Megawatt beendet werden.

tv_symbolfoto_1482012

Düsseldorf | Nordrhein-Westfalen ist laut einer Studie das Bundesland mit dem größten Anteil an TV-Produktionen. Zum dritten Mal in Folge steigerten die Produzenten in NRW den Produktions-Output und erreichten im Jahr 2012 mit 260.000 Minuten einen Produktionsanteil von 36 Prozent in Deutschland, so viel wie die beiden nächstgrößeren Produktionsstandorte Bayern und Berlin zusammen.

ruhrgebiet_09082014

Dortmund | Das Ruhrgebiet wird laut einer Studie bis 2030 erheblich an Beschäftigung verlieren. Den größten Verlust mit fast 17 Prozent der Erwerbstätigen wird Hagen zu verkraften haben, berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Samstagausgabe). Aber auch Herne muss sich den Angaben zufolge auf ein Minus von 11,5 Prozent einstellen.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum