Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft NRW

flughafen_dDorf

Flughafen Düsseldorf rechnet mit Rekordzahlen im Sommer

Berlin | Der Flughafen Düsseldorf rechnet für diesen Sommer mit jeweils mehr als 100.000 Passagieren an mehreren Tagen; das wäre ein neuer Rekord. Dies erklärte Flughafenchef Thomas Schnalke gegenüber der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Der bisherige Rekord lag bei 92.000 Passagieren an einem Tag im Sommer 2016. Im ersten Halbjahr sei nach der aktuellen Hochrechnung mit fast zwölf Millionen Passagieren zu rechnen - 1,2 Millionen mehr als im Vorjahreszeitraum, mehr als jemals zuvor.

Schnalke: "Damit legen wir stärker zu als jeder andere größere Airport Deutschlands und liegen auch relativ mit einem Plus von zwölf Prozent deutlich vor allen anderen großen Airports." Schnalke fordert von der neuen NRW-Landesregierung, schnell zu genehmigen, dass der Flughafen wie beantragt die Kapazitäten um 18 Prozent erhöhen darf: "Spätestens für den Sommerflugplan 2018 müssen wir die neue Betriebsgenehmigung erhalten, weil wir sonst noch viel mehr Flugbewegungen ablehnen müssen." Dabei rechnet er mit einer wohlwollenden Prüfung, obwohl im neuen Koalitionsvertrag nichts über die höheren Kapazitäten steht.

Schnalke sagte der "Rheinischen Post": "Weil sich CDU und FDP grundsätzlich für eine Stärkung des Luftverkehrs aussprechen und die NRW-Wirtschaft entfesseln wollen, sehe ich Rückenwind für unseren Antrag."

Zurück zur Rubrik Wirtschaft NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft NRW

stahl_08032018

Düsseldorf | Das Verarbeitende Gewerbe in Nordrhein-Westfalen musste in den vergangenen zwölf Monaten deutlich Federn lassen. Im Juli 2018 lag der Produktionsindex der NRW-Industrie um 2,7 Prozentpunkte unter dem Stand des Vorjahres.

Essen | Der Familienrat der Krupp-Nachfahren hat sich zutiefst besorgt um die Zukunft des Essener DAX-Konzerns geäußert und Konsequenzen in der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung gefordert. "Onkel Alfried hätte auf keinen Fall einfach abgewartet und gehofft, dass sich die Probleme von alleine erledigen", sagte dessen Nichte Diana Friz der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Mit ihren Cousins Eckbert und Friedrich von Bohlen und Halbach fordert sie die Stiftung auf, eine Führungsrolle im Krisenmanagement der Firma zu übernehmen.

20082018_VerbrannteErde

Köln | Am heutigen Montag hat die nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser die amtliche Erntestatistik für das Jahr 2018 nach Berlin weitergeleitet. Bei der Getreideernte kam das Land offenbar mit einem blauen Auge davon.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN