Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft NRW

McFit plant größtes Sportstudio der Welt in Oberhausen

Berlin | Europas größte Fitnesskette möchte weiter expandieren: In Oberhausen habe das Berliner Unternehmen McFit für zunächst zehn Jahre ein über 55.000 Quadratmeter großes Industriegelände angemietet, das bis 2019 zum "größten Gym der Welt" umgebaut werden soll, sagte McFit-Gründer und -Chef Rainer Schaller dem "Handelsblatt". Die Stadt Oberhausen habe für das Projekt namens "The Mirai" nun grünes Licht signalisiert. "The Mirai" soll sich "erstmalig ohne Mitgliedsbeiträge" finanzieren – und dennoch profitabel werden, so Schaller.

Er hofft auf Werbepartner und Sponsoren nicht nur aus der Sportbranche. "Ryanair-Chef Michael O’Leary hat für den Bereich der Flugreisen bereits angekündigt, dass es bald Kostenlos-Flüge gebe, die sich auch über Werbepartner finanzierten", sagte Schaller. Sein Plan in Oberhausen "soll für unsere Branche und viele andere darüber hinaus ein Vorbild werden".

Auch Kooperationen mit Sportschulen und Verbänden würden angestrebt. Als Geschäftsführer des Projekts ist Ralph Scholz engagiert worden, der frühere Chef der in Köln alljährlich stattfindenden Sportfachmesse Fibo, schreibt das "Handelsblatt": "Als Messe-Mann in Köln arbeitete ich das ganze Jahr auf ein viertägiges Event hin. `The Mirai‘ kann eine ganzjährige Leistungsschau unserer Branche werden", sagte Scholz der Zeitung. Oberhausens CDU-Oberbürgermeister Daniel Schrank zeigt sich begeistert von den Plänen: "Die Stadt Oberhausen begleitet das Projekt sehr gerne und sehr eng."

Es gehe "um ein Leuchtturmprojekt, das über unsere Stadt und unsere Region hinaus ausstrahlt". Wenn "The Mirai" in Oberhausen "einschlägt, und daran habe ich keine Zweifel, möchte ich das Konzept auch in andere Ballungsräume der Welt übertragen, etwa nach China oder Los Angeles", so Schaller. "Etwas Vergleichbares gibt es bislang nirgendwo auf der Welt."

Zurück zur Rubrik Wirtschaft NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft NRW

Mieterverein_Euskirchen_15_11_17

Köln | Seit dem 1. Oktober befindet sich die neue Geschäftsstelle des Mietervereins Köln nun in der Berliner Straße 21 in Euskirchen. Die offizielle Einweihung plus Sektempfang erfolgte am heutigen Mittwoch, 14. November.

koelntourismus_10_11_17

Düsseldorf | Gemeinsam geht’s eben besser: Das Städtetourismus-Projekt #urbanana wurde am Donnerstag in Berlin mit dem „Kulturmarken Award“ in der Kategorie „Europäische Kulturtourismusregion 2017“ ausgezeichnet. Bei dem gemeinsamen Internet-Auftritt arbeiten für Tourismus NRW, Düsseldorf Tourismus, KölnTourismus und Ruhr Tourismus zusammen.

Düsseldorf | NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) mahnt den Karstadt-Eigner Signa, den Warenhaus-Beschäftigten eine verlässliche Perspektive zu geben.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS