Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft NRW

stau_loevenich

Mit innovativen Lösungen die logistischen Probleme lösen. Zwei Projekte mit Kölner Beteiligung erhalten ebenfalls Preisgelder

NRW: Neun Innovationsprojekte erhalten Landesförderung

Das nordrhein-westfälische Innovations- und Digitalministerium hat am heutigen Dienstag die Empfänger der jüngsten Runde zu neuen Antriebs- und Logistik-Konzepten bekannt gegeben. Auch zwei Beiträge mit Kölner Beteiligung sind dabei.

Düsseldorf | Die Ideen reichen dabei von Brennstoffzellen-Antrieben für Fluggeräte bis hin zu platzsparenden Achsen für Elektrofahrzeuge: Insgesamt neun innovative Projekte konnten sich im Leitmarktwettbewerb MobilitätLogistik.NRW durchsetzen und werden mit Landes- und EU-Mitteln in Höhe von insgesamt neun Millionen Euro gefördert, hieß es dazu aus dem Ministerium weiter.

„Um für die digitale Zukunft gerüstet zu sein, brauchen wir neue Konzepte für Antriebe und Logistik. Projekte wie ein Hochleistungs-Flugmotor in Leichtbauweise oder die softwaregestützte Planung von Elektrobussen zeigen, dass unser Land viele zukunftsweisende Ideen hervorbringt. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und den Standort Nordrhein-Westfalen“, betonte Innovations- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

In dieser dritten Einreichungsrunde gingen 28 Bewerbungen ein. Die ausgewählten Projekte beschäftigen sich mit feinstaubarmen Antrieben der Zukunft, dem automatisierten Fahren und der Binnenschifffahrtslogistik. Das Gutachtergremium wählte außerdem Vorhaben in den Bereichen Abgasreinigung und Automotivtechnologien aus.

An den beiden Vorhaben E-MLTA – (Entwicklung und Erprobung einer bauraumsparenden Mehrlenker-Torsionsachse mit Sicherheitsfunktion für Elektrofahrzeuge) und Strategie – Softwaregestützte strategische Planung von Elektrobussen sind auch Kölner Partner beteiligt. Im ersten Fall ist es die Technische Hochschule öln TH Köln, zusammen mit der Universität Siegen, der CP Autosport GmbH und der Schmedthenke Werkzeugbau GmbH, im zweiten die Kölner Verkehrs-Betriebe AG KVB in Kooperation mit ebusplan GmbH, Rupprecht Consult - Forschung & Beratung GmbH und der WestVerkehr GmbH.

Der Aufruf „MobilitätLogistik.NRW“ ist ein NRW-Leitmarktwettbewerb im Rahmen des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EFRE. Die vierte Einreichungsrunde läuft bis Anfang Oktober dieses Jahres. Für alle Leitmarktwettbewerbe stehen Nordrhein-Westfalen im Zeitraum 2014 bis 2020 insgesamt rund 1,2 Milliarden Euro EU-Mittel zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden sich im Internet unter: www.efre.nrw.de/wege-zur-foerderung/leitmarktwettbewerbe.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft NRW

meeting02_ag

Düsseldorf | Die Jury des Gründerpreises NRW hat heute zehn erfolgreiche Gründerinnen und Gründer für den Preis nominiert, auf den ein Preisgeld von 60.000 Euro ausgeschrieben ist. Trotz der starken Start-Up Szene in Köln hat es dieses Jahr kein Kölner unter die Nominierten geschafft.

braunkohle_hambach_25052015d

Essen | aktualisiert | Nach der Entscheidung es Oberverwaltungsgerichts NRW rechnet RWE mit einem Rodungsstopp bis "möglicherweise" Ende 2020. Der wirtschaftliche Schaden aus den zu erwartenden Betriebseinschränkungen liege über 100 Millionen Euro pro Jahr, teilte RWE am Freitag mit. An den Aussagen von RWE zum wirtschaftlichen Schaden, den das Unternehmen angibt, bestehen erhebliche Zweifel nach einem neuen Gutachten.

braunkohle_hambach_25052015c

Düsseldorf | Das Land Nordrhein-Westfalen gilt mit seinen Kohlekraftwerken und seinem hohen Anteil fossiler Energieträger als besonders dreckig. Die neue schwarz-gelbe Landesregierung hat in dieser Woche zu einem „Energiegipfel“ in den Wirtschaftsclub Düsseldorf geladen. Ziel war eine möglichst „innovative und verantwortliche Gestaltung“ der Energiewende.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN