Köln | In den Nächten von Montagabend bis Donnerstagmorgen, 18. bis 21. Dezember ist auf der A4 im Bereich des Autobahndreiecks Köln-Heumar jeweils zwischen 22 und 5 Uhr nur ein eingeengter Fahrstreifen je Fahrtrichtung frei. Zudem stehen in den Auf- und Abfahrten zur A3 nur verkürzte Verflechtungsstreifen zur Verfügung. Auch tagsüber kann es zwischen 10 und 14 Uhr teilweise zu Beeinträchtigungen des Verkehrs kommen. Bis Donnerstag, 21. Dezember wird die Baustellenverkehrsführung auf der A4 abgebaut. Diese war für den Aufbau einer Behelfsbrücke im Verlaufe der B8 (Frankfurter Straße) notwendig.

Autor: ib

Werbung
Werbung