Symbolbild

Köln | Ab dem kommenden Montag ändern die Kölnbäder ihre Öffnungszeiten im Ossendorfbad und Agrippabad.

Damit entfällt die Unterteilung in mehrere Schwimmzeiten an allen Standorten, die derzeit geöffnet sind. Diese Kombibäder kehren zu den Öffnungszeiten zurück, die vor der pandemiebedingten Schließung galten.

Das Agrippabad öffnet ab kommender Woche von 6:30 bis 22:30 Uhr und das Ossendorfbad von 6:30 bis 22:00 Uhr. Am Mittwoch haben die Vereine Vorrang und das allgemeine Schwimmen ist nur beim Frühschwimmen möglich. An den Wochenenden sind beide Bäder durchgehend zwischen 9:00 und 21:00 Uhr geöffnet.

Zu den Zugangsbeschränkungen schreiben die Kölnbäder: „Der Zutritt ist weiterhin nur gemäß der Vorgabe der Corona-Schutzverordnung möglich, mit einem Mund-Nasenschutz sowie einem E-Ticket. Das gebuchte Einlasszeitfenster von einer Stunde ist bindend, die Verweildauer im Bad ist davon unabhängig und in der Regel länger. Auch der Eisbereich des Lentparks wird weiterhin durchgängig angeboten. E-Tickets können für einen Aufenthalt von bis zu zwei Stunden online gebucht werden, im Falle einer längeren Verweildauer kann vor Ort eine Nachzahlung erfolgen.“