Renault: Deutschlandzentrale künftig in Köln

Köln | Nach 60 Jahren in Brühl zieht die Deutschlandzentrale des französischen Autoherstellers Renault zum Jahresende in den Kölner Norden. Dabei konnte sich die Domstadt bei der Standortsuche gegen die Bundeshauptstadt Berlin und Orte in Brandenburg durchsetzen. Die Zentrale findet ihren Platz im Loft...

Köln: Arbeitslosenzahlen sinkt auf Tiefstand seit Corona

Köln | ots | Der Arbeitsmarkt in Köln entspannt sich in den letzten Monaten. Die Agentur für Arbeit hat die Zahlen für den Monat April veröffentlich und berichtet von weniger Arbeitslosen.   „Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt setzte sich auch im April fort. Wir haben...

Zahl der Erwerbstätigen erstmals wieder über Vorkrisenniveau

Wiesbaden | dts | Die Zahl der Erwerbstätigen mit Wohnort in Deutschland hat erstmals wieder das Niveau vor der Coronakrise erreicht. Sie lag nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im März 2022 mit rund 45,2 Millionen Personen über dem Stand von Februar 2020....

Arbeitsminister erwartet 590.000 Kurzarbeiter wegen Ukraine-Krieg

Berlin | dts | Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) geht mit Blick auf den Ukraine-Krieg und die wirtschaftlichen Folgen der Sanktionen von mehr als einer halben Million Kurzarbeitern in diesem Jahr aus. "Im Schnitt rechnen wir in diesem Jahr mit 590.000 Kurzarbeitern", sagte er der...

Arbeitsmarkt erholt sich weiter – Bisher kaum Kriegsauswirkungen

Nürnberg | dts | Die Erholung des Arbeitsmarkts in Deutschland hat sich auch im März fortgesetzt. Insgesamt waren in der Bundesrepublik 2,362 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit 465.000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in...

Deutsche Wirtschaft stellt weniger ein

München | dts | Die Einstellungsbereitschaft der deutschen Wirtschaft hat im März einen Dämpfer erhalten. Das geht aus dem Ifo-Beschäftigungsbarometer hervor, welches am Dienstag veröffentlicht wurde. Der Index fiel demnach auf 102,1 Punkte, nach 104,3 Punkten im Februar. Das ist der niedrigste Wert seit Mai...

BA schätzt Gesamtkosten der Kurzarbeit auf 46 Milliarden Euro

Nürnberg | dts | Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, hat die voraussichtlichen Gesamtkosten der Kurzarbeit in der Coronakrise seit Anfang 2020 auf insgesamt rund 46 Milliarden Euro geschätzt. "Die Kurzarbeit hat uns seit Anfang 2020, als die Coronakrise ausbrach, bisher...

Bundesagentur erwartet für 2022 und 2023 sehr gute Arbeitsmarktlage

Nürnberg | dts | Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, hat es als "Kärrnerarbeit" bezeichnet, die in der Coronakrise um 300.000 stark gestiegene Zahl der Langzeitarbeitslosen von einer Million wieder auf das Vorkrisen-Niveau zu senken. "Wir sind heute wieder bei knapp einer...

Großer Teil der Beschäftigten will nach Pandemie flexibel arbeiten

Berlin | dts | Unabhängig von der Pandemie will ein großer Teil der Beschäftigten nach Darstellung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) "flexibel arbeiten in einem gesunden Mix aus mobiler Arbeit und Präsenz im Büro". DGB-Vorstandsmitglied Anja Piel sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben), zwei Drittel...

Homeoffice-Nutzung wieder gestiegen

München | dts Nachrichtenagentur | Die steigenden Corona-Zahlen haben wieder mehr Beschäftigte ins Homeoffice zurückgebracht. Im Januar arbeiteten dort zeitweise 28,4 Prozent der Beschäftigten, im Dezember waren es 27,9 Prozent, so eine Umfrage des Ifo-Instituts. "Die Homeoffice-Quote ist weiter gestiegen, liegt jedoch gut drei...