Mehr Einkommensmillionäre in Deutschland

Wiesbaden | Im Jahr 2017 haben knapp 24.700 aller in Deutschland erfassten Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen Einkünfte von mindestens einer Million Euro gehabt. Das waren knapp 1.900 Steuerpflichtige mehr als 2016, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Das Durchschnittseinkommen in dieser Gruppe betrug...

Bahn stellt 55 Ex-Piloten ein

Berlin | Immer mehr Ex-Piloten wollen laut eines Zeitungsberichts Lokführer bei der Deutschen Bahn werden. Seit Ende 2020 sind bei der Bahn rund 1.500 Bewerbungen aus der Luftverkehrsbranche eingegangen, schreibt die "Bild am Sonntag". Etwa 280 Job-Zusagen wurden erteilt. Darunter an 55 Ex-Piloten und 107...

Krankenhausgesellschaft: 40.000 zusätzliche Pflegekräfte nötig

Berlin | Die deutschen Krankenhäuser leiden trotz der im vorigen Jahr aufgestockten Zahl der Pflegekräfte unter massivem Personalmangel. "Wir bräuchten bundesweit rund 40.000 zusätzliche Pflegekräfte", sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Corona sei eine "Extremsituation" für Pfleger und Ärzte. Seit...

Studie: Deutsche Unis bei Ausbildung von Tech-Talenten abgeschlagen

Berlin | Deutsche Universitäten sind bei der Ausbildung digitaler Talente in der internationalen Wahrnehmung abgeschlagen. Das ist das Ergebnis einer internationalen Hochschulstudie, die das Berliner Trendence Institut in einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit dem französischen Beratungsunternehmen Emerging durchgeführt hat und über die die Zeitungen der...

Bundesagentur für Arbeit benötigt 17 Milliarden Euro Zuschuss

Nürnberg | Die Kosten der Kurzarbeit treiben das Defizit der Bundesagentur für Arbeit (BA) in immer neue Höhen. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht die BA inzwischen davon aus, dass sie 2021 rund 17 Milliarden Euro an Bundeszuschuss benötigen wird, um...

Bundesbeamte jobben nebenher im Imbiss oder an der Supermarktkasse

Berlin | Beamte des Bundes haben in der laufenden Legislaturperiode in rund 450 Fällen überwiegend bezahlte Nebentätigkeiten in privatwirtschaftlichen Unternehmen ausgeübt. Das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf eine kleine Anfrage der Linken-Fraktion hervor, über die die "Rheinische Post" in ihrer Freitagausgabe berichtet....

Arbeitgeberverbände offen für höheren Mindestlohn

Berlin | Der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Steffen Kampeter, hat sich offen für einen höheren Mindestlohn gezeigt. "Wir können beim Mindestlohn mehr machen, wenn uns die Politik mehr Möglichkeiten gibt, Wachstum und Beschäftigung zu generieren und Gewinne zu machen", sagte Kampeter dem...

IW-Studie: Handwerk fehlen trotz Pandemie 65.000 Fachkräfte

Köln | Dem deutschen Handwerk fehlen aktuell knapp 65.000 Fachkräfte, davon allein 54.000 Gesellen. Das geht aus einer noch unveröffentlichten Studie des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (Kofa) am Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, über die die "Rheinische Post" (Samstagausgabe) vorab berichtet. Das Zentrum wird vom...

Jeder Zehnte arbeitet über 48 Stunden pro Woche

Wiesbaden | 9,7 Prozent der in Vollzeit erwerbstätigen Person haben 2019 gewöhnlich mehr als 48 Stunden pro Woche gearbeitet. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Das Ausmaß überlanger Arbeit habe sich in den vergangenen Jahrzehnten kaum verändert: 1991 betrug der Anteil der...

Studie: Betriebe vergeben Ausbildungsplätze lieber an Abiturienten

Berlin | Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz für Schüler ohne Abitur werden in den kommenden Jahren dramatisch schrumpfen. Grund ist ein genereller Rückgang der angebotenen Ausbildungsplätze und der Trend, dass Betriebe immer öfter auf Gymnasiasten als Azubis setzen, schreibt der "Spiegel". Dies zeige eine...