Karriere

Aktuelle Karrierethemen aus Köln, NRW und Deutschland.

Umfrage: Junge Erwerbstätige wollen Berufsaufstieg und Freizeit

Berlin | dts Nachrichtenagentur | Die junge Generation legt trotz beruflicher Ambitionen viel Wert auf Freizeit. Das zeigt eine Umfrage des Personaldienstleisters Randstad und des Forschungsinstituts Mentefactum, über die die "Welt am Sonntag" berichtet. Demnach ist es 53 Prozent der 16- bis 29-jährigen Berufstätigen...

Studie: Mehrarbeit durch Personalmangel im öffentlichen Dienst

Berlin | dts | Beschäftigte im öffentlichen Dienst sind überdurchschnittlich oft von Mehrarbeit betroffen. Das geht aus dem diesjährigen Personalreport Öffentlicher Dienst des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hervor, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) berichten. Demnach sind 45 Prozent der im öffentlichen Dienst Beschäftigten...

Verdi lässt vierte Tarifrunde mit privaten Banken platzen

Berlin | dts | aktualisiert | Im Banken-Tarifstreit hat die Gewerkschaft Verdi den für Mittwoch geplanten Verhandlungstermin abgesagt. "Das Angebot muss realitätstauglich sein", sagte Verdi-Verhandlungsführer Jan Duscheck den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Die Arbeitgeber hätten für die Tarifrunde diese Woche aber noch nicht einmal...

IfW erwartet starke Lohnjahre in Deutschland

Kiel | Angesichts der demografischen Entwicklung sagt der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Gabriel Felbermayr, auf absehbare Zeit überdurchschnittlich hohe Lohnsteigerungen für die Beschäftigten in Deutschland voraus. "Im Durchschnitt sind Lohnerhöhungen von fünf Prozent im Jahr realistisch", sagte Felbermayr der "Bild". "Das Lohnplus...

Weniger Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe

Wiesbaden | In den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes in Deutschland sind Ende Juli 2021 knapp 5,5 Millionen Personen tätig gewesen. Die Zahl ging gegenüber Juli 2020 um knapp 62.000 oder 1,1 Prozent zurück, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Mittwoch mit....

Zahl der Selbständigen unter Hartz-IV-Aufstockern stark gestiegen

Nürnberg | Die Zahl der Selbstständigen, die mit Hartz IV aufstocken müssen, ist seit Beginn der Corona-Pandemie kontinuierlich gestiegen und bleibt seit Anfang 2021 auf hohem Niveau. Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit hervor, über die das "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgabe) berichtet. Im...

Lage am Arbeitsmarkt deutschlandweit erneut deutlich verbessert

Nürnberg | Die Arbeitslosenzahl in Deutschland ist im August erneut deutlich gesunken. Insgesamt waren in der Bundesrepublik 2,578 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit 377.000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat...

Mittelstand für Erhöhung der Minijob-Verdienstgrenzen

Berlin | Deutschlands größter Mittelstandsverband ist gegen eine Abschaffung von Minijobs. "Wer jetzt Minijobs einschränken will, setzt die wirtschaftliche Erholung und damit Arbeitsplätze aufs Spiel", sagte Markus Jerger, Bundesgeschäftsführer des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). "Minijobs sind sogar derzeit wichtiger...

Gewerkschaften widersprechen Arbeitgebern bei Arbeitsagentur

Berlin | Gewerkschaften und Arbeitgeber streiten um Weiterbildung und Qualifizierung bei der Bundesagentur für Arbeit. Der Vorschlag, die BA noch stärker zur Weiterbildungsagentur umzubauen, "muss in Koalitionsverhandlungen unbedingt aufgegriffen und mit Leben gefüllt werden", sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitagausgabe). Hoffmann...

Historischer Rückgang der Zahl neuer Ausbildungsverträge in Deutschland

Wiesbaden | Die Coronakrise hat zu einem bislang einzigartigen Rückgang der Zahl neuer Ausbildungsverträge geführt. Insgesamt schlossen im Jahr 2020 nur 465.700 Personen in Deutschland einen Vertrag in der dualen Berufsausbildung ab, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Das waren 47.600 oder...