Karriere

Aktuelle Karrierethemen aus Köln, NRW und Deutschland.

Arbeitgeberverbände offen für höheren Mindestlohn

Berlin | Der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Steffen Kampeter, hat sich offen für einen höheren Mindestlohn gezeigt. "Wir können beim Mindestlohn mehr machen, wenn uns die Politik mehr Möglichkeiten gibt, Wachstum und Beschäftigung zu generieren und Gewinne zu machen", sagte Kampeter dem...

IW-Studie: Handwerk fehlen trotz Pandemie 65.000 Fachkräfte

Köln | Dem deutschen Handwerk fehlen aktuell knapp 65.000 Fachkräfte, davon allein 54.000 Gesellen. Das geht aus einer noch unveröffentlichten Studie des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (Kofa) am Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, über die die "Rheinische Post" (Samstagausgabe) vorab berichtet. Das Zentrum wird vom...

Jeder Zehnte arbeitet über 48 Stunden pro Woche

Wiesbaden | 9,7 Prozent der in Vollzeit erwerbstätigen Person haben 2019 gewöhnlich mehr als 48 Stunden pro Woche gearbeitet. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Das Ausmaß überlanger Arbeit habe sich in den vergangenen Jahrzehnten kaum verändert: 1991 betrug der Anteil der...

Studie: Betriebe vergeben Ausbildungsplätze lieber an Abiturienten

Berlin | Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz für Schüler ohne Abitur werden in den kommenden Jahren dramatisch schrumpfen. Grund ist ein genereller Rückgang der angebotenen Ausbildungsplätze und der Trend, dass Betriebe immer öfter auf Gymnasiasten als Azubis setzen, schreibt der "Spiegel". Dies zeige eine...

Bahn-Betriebsrat für bevorzugte Impfungen von Bahn-Beschäftigten

Berlin | Der Betriebsrat fordert wegen steigender Corona-Infektionen bei Bahn-Beschäftigten schnellere Impfungen für Beschäftigte im Transportwesen und Hilfe vom Konzern Deutsche Bahn. "Die Infektionszahlen auch bei den Beschäftigten von DB Regio gehen zurzeit durch die Decke", sagte Ralf Damde aus der Geschäftsführung Gesamtbetriebsrat DB...

Ökonomen schließen Rückgang der Hartz-IV-Bezüge nicht aus

Berlin | Hartz-IV-Empfänger müssen führenden Arbeitsmarkt-Experten zufolge im kommenden Jahr mit einer spürbar geringeren Erhöhung der Regelsätze rechnen als im laufenden Jahr. Das sei angesichts der stagnierenden und zeitweise sogar rückläufigen Lohnentwicklung in der Coronakrise bereits absehbar, sagten die Ökonomen der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe)....

Zwei Drittel der Vollzeit-Leiharbeiter liegen im Niedriglohnsektor

Berlin | Knapp zwei Drittel der Leiharbeitnehmer in Vollzeit arbeiten im Niedriglohnsektor. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine kleine Anfrage der Linken-Fraktion hervor, über die die "Rheinische Post" in ihrer Freitagausgabe berichtet. Zum Stichtag 31. Dezember 2019 erhielten demnach knapp 62...

"Gender Pay Gap" sinkt auf 18 Prozent

Wiesbaden | Im Jahr 2020 ist der allgemeine Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern - also der unbereinigte "Gender Pay Gap" - auf 18 Prozent gesunken. Das ist ein Prozentpunkt weniger als 2019, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Bei diesem Ergebnis sei...

Tausende Stellen beim Zoll nicht besetzt

Berlin | Beim deutschen Zoll klaffen große Personallücken. Obwohl Finanzminister Olaf Scholz (SPD) mehrfach einen massiven Stellenabbau angekündigt hat, sind derzeit mehr als 3.000 Planstellen nicht besetzt, geht aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des Grünen-Haushaltsexperten Sven-Christian Kindler hervor, über die die...

Arbeitsagentur: Langzeitarbeitslosigkeit steigt stark

Nürnberg | Mit der Coronakrise nimmt die Langzeitarbeitslosigkeit in Deutschland erstmals nach fast 20 Jahren wieder deutlich zu. Laut Bundesagentur für Arbeit hat sie sich allein seit Anfang 2020 um rund ein Drittel erhöht: "Die Zahl der Langzeitarbeitslosen war vor der Pandemie auf unter...