Symbolbild

Düsseldorf | dts | Die Auslieferung des fünften Corona-Impfstoffes rückt näher: „Der Bund wird nach aktuellem Kenntnisstand voraussichtlich Ende Januar/Anfang Februar beliefert“, sagte ein Sprecher des NRW-Gesundheitsministeriums der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe. Die Auslieferung an die Länder solle dann zeitnah erfolgen. Wie viele Dosen es gebe, sei noch nicht bekannt.

Auf dem Novavax-Mittel ruhen große Hoffnungen, manche Impfskeptiker zu überzeugen, die Bedenken gegen die mRNA-Impfstoffe haben. In dieser Woche erhalten die Praxen weniger Biontech als bestellt, aber ausreichend Moderna. „Bei den Biontech-Impfstoffen für Erwachsene werden die Bestellungen nur zu einem sehr geringen Teil beliefert werden“, sagte Thomas Preis, Chef des Apothekerverbands Nordrhein, der Zeitung.

Werbung

„Der Biontech-Impfstoff sollte deshalb vorrangig bei Schwangeren, Unter-30-Jährigen und Kindern ab zwölf Jahren eingesetzt werden, damit die Bestellungen für diese Personen reichen.“ Denn diese Gruppen dürfen kein Moderna erhalten.

Werbung