Köln | In den frühen Morgenstunden des Samstags verunglückte gegen 3:20 Uhr ein 22-jähriger Fahrer auf der A 4 zwischen den Autobahnkreuzen Köln-Gremberg und Köln-Heumar. Die Polizei sieht in ihm den Unfallverursacher und vermutet Alkoholeinfluss als Unfallursache. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Im Zuge des Unfalls fing der Wagen des jungen Mannes Feuer. Jetzt sucht die Polizei einen Ersthelfer, der den Verunglückten aus seinem Fahrzeug gerettet hat.

Der 22-jährige Fahrer war auf einen LKW aufgefahren. Als der Wagen brannte wurde der Mann von dem LKW-Fahrer und einem weiteren Ersthelfer aus dem Wrack gezogen und so gerettet. Die Polizei sucht jetzt diesen Ersthelfer, der geholfen hatte, den Mann zu retten, aber noch vor Eintreffen der Polizei die Unfallstelle verlassen hatte.

Werbung

Autor: ag

Werbung